gemeinsam stark

Bauerntag diskutiert Zukunfsthemen

11. Juni 2018


L P D - „Zukunft wächst auf dem Land“ – unter diesem Motto richtet der Deutsche Bauernverband (DBV) am 27. und 28. Juni in Wiesbaden den traditionellen Bauerntag aus. Der DBV hat die optimistische Überschrift gewählt, obwohl einige Herausforderungen auf die Landwirte und ihre Familien zukommen, diese werden in drei Foren diskutiert. Dabei steht zum einen die gemeinsame Agrarpolitik im Mittelpunkt. Ein weiteres Forum klopft die Positionen zur Tierhaltung ab, wie sie in erster Linie in der Öffentlichkeit diskutiert werden. Und schließlich werden Chancen des Risikomanagements in der Landwirtschaft vorgestellt. Im internen Teil steht die Wahl eines Vizepräsidenten als Nachfolger für Werner Hilse an. Er war bis Ende 2017 Landvolkpräsident in Niedersachsen und seit 2006 Vizepräsident des DBV. Um seine Nachfolge bewirbt sich der hessische Bauernpräsident Karsten Schmal. Niedersachsen entsendet mit 90 Delegierten nach Bayern die zweitstärkste Delegation zu den Beratungen des Deutschen Bauerntages. Erstmals wird Julia Klöckner in ihrer Funktion als Landwirtschaftsministerin auf einem Bauerntag sprechen. (LPD 42/2018)

< Mitteilungen Übersicht