gemeinsam stark

Biogasbranche ist in stetiger Bewegung

24. November 2016

Foto: Landvolk

L P D - Die Erzeugung Erneuerbarer Energien ist eine relativ junge Branche und von stetiger Bewegung gekennzeichnet. Den besten Beleg dafür lieferte nach Mitteilung des Landvolk Pressedienstes gerade die Energy Decentral parallel zur Eurotier, wo unter anderem sowohl neue Konzepte für den Betrieb von Biogasanlagen als auch deren wirtschaftliche Nutzung im Fokus standen. Unbestreitbar aber gelten erneuerbare Energien als zentraler Baustein der in Deutschland ausgerufenen Energiewende. Vor diesem Hintergrund bezeichnet das Landvolk Niedersachsen die Kritik des NABU Niedersachsen an einem angeblich dramatisch steigenden Maisanbau für die Nutzung in Biogasanlagen als absolut überzogen. Tatsächlich wurde der Maisanbau landesweit in jüngster Vergangenheit eingeschränkt, für 2014 weist das Landesamt für Statistik niedersachsenweit eine Anbaufläche für Silomais von 522.000 aus, im laufenden Jahr waren es 508.000 ha. Als Gärsubstrat für Biogasanlagen kommt ihm weiter eine große Bedeutung zu, aber parallel haben die Betreiber der Anlagen die Substratvielfalt deutlich ausgeweitet, wie gerade eine vom Bundeslandwirtschaftsministerium in Auftrag gegebene Studie belegt. Danach wird auf jedem dritten Acker mittlerweile eine Alternative zu Mais für Biogasanlagen angebaut. Aber auch Gülle nimmt einen deutlich gestiegenen Anteil am Substratmix ein, etwa ein Drittel des Substrats entfällt auf den Wirtschaftsdünger. Biogasanlagen kommt zudem als Baustein der Energiewende eine besondere Bedeutung zu, da sie zwischen den starken Leistungsschwankungen von Sonnenenergie und Windkraft vermitteln können und die Spitzenlast der Energieversorgung damit absichern. „Erneuerbare Energien werden als Bestandteil der Energiewende geschätzt und gebraucht“, stellt Jochen Oestmann für das Landvolk Niedersachsen klar. Der Vorsitzende im Fachausschuss Erneuerbare Energien bezeichnet es in diesem Zusammenhang als wenig hilfreich, wenn Betreibern von Biogasanlagen auf Basis alter Zahlen der Maisanbau immer wieder als Menetekel vorgehalten wird. Einen ehrlichen Meinungsaustausch über Verbesserungsvorschläge bezeichnete er als zielführender und alle Seiten hilfreicher. (LPD 91/2016)

Mitteilungen Übersicht