gemeinsam stark

Offline geht auf dem Bauernhof nichts mehr

L P D - Die Liste der Möglichkeiten, die sich durch die Digitalisierung für die Landwirte ergeben, ist lang. Jeder muss für sich und seinen Betrieb entscheiden, was sinnvoll ist, oder was sich schließlich nur als teurer Zeitfresser entpuppt.

(22.02.18)

RegioAgrar lädt zum zweiten Mal in den Norden

L P D - In Süddeutschland hat sie sich bereits etabliert, im Norden findet die RegioAgrar vom 7. bis 9. März zum zweiten Mal statt, schreibt der Landvolk-Pressedienst. Die Weser-Ems Hallen stehen den Besuchern an den drei Ausstellungstagen von 13 bis 22 Uhr offen. 

(22.02.18)

Landwirte suchen nach Alternativen für Wintergetreide

L P D – Das Doppelte der durchschnittlichen Niederschlagsmenge ist im vergangenen Jahr auf die niedersächsischen Äcker niedergegangen. Einige Mais- und Zuckerrübenflächen warten bis heute auf die Erntemaschinen, die aber bisher auf den aufgeweichten Böden keine Chance hatten.

(19.02.18)

Diskutiert wird nur anhand von Fakten

L P D – Wissenschaftliche Erkenntnisse stehen im Mittelpunkt der Broschüre „Schweinefakten“, den der Bundesverband Rind und Schwein (BRS) herausgegeben hat.

(19.02.18)

Junglandwirte wollen „Weiter Denken“

L P D – Netzwerken, sich austauschen, nach vorne schauen – dafür steht der Junglandwirtetag Niedersachsen. Am 26. Februar gibt es ab 9.30 Uhr eine neue Auflage in Ganderkesee-Stenum.

(15.02.18)

Landvolk hält an Ausgleichszulage fest

L P D – Das Landvolk Niedersachsen möchte mit der Ausgleichszulage an einer bewährten Förderung festhalten. Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke appelliert in diesem Zusammenhang an die Vorsitzenden der Regierungsfraktionen, Johanne Modder von der SPD und Dirk Toepffer von der CDU.

(15.02.18)

Landwirtschaft so zeigen, wie sie ist

L P D – Zunehmende Skepsis gegenüber Landwirtschaft wollen die Bauern und damit das Landvolk Niedersachsen mit einem offenen Gesprächsangebot abbauen. Dazu misst Landvolkvizepräsident Jörn Ehlers Glaubwürdigkeit und Transparenz eine immens wichtige Bedeutung zu.

(15.02.18)

Mehr Bioschweine in deutschen Ställen

L P D – In deutschen Mastschweineställen werden immer häufiger Biokriterien beachtet, die Landwirte reagieren damit auf eine hohe Nachfrage. Am gesamten bundesdeutschen Schweinebestand nimmt sich das Biosegment mit 0,7 Prozent allerdings weiterhin relativ bescheiden aus.

(15.02.18)

Landwirte bei Bioenergie stark engagiert

L P D - Die Politik hat die Energiewende beschlossen, umgesetzt aber wird sie von Privatleuten, darunter vielen Landwirten. Insbesondere Biogasanlagen sind häufig in der Hand von Bauern, teilt der Landvolk Pressedienst mit.

(12.02.18)

 

Meldungen als Newsfeed abonnieren