gemeinsam stark

Im Norden etabliert sich ein neuer Landvolkverbund

L P D – Im Norden Niedersachsens, im sogenannten grünen Dreieck, wollen vier Kreisver-bände enger zusammenarbeiten. Sie haben zum 1. September den „Landvolk-Verbund Grünes Dreieck“ gegründet, um ihren Mitgliedern eine noch kompetentere Beratung und Interessenvertretung anbieten zu können.

(25.09.14)

Landwirte erlernen alternative Heilmethoden

L P D – Kügelchen und Sprühflaschen, Milchsäurekulturen und Kräuter, all das hält immer mehr Einzug in Niedersachsens Nutztierställe. Lange, bevor der Antibiotikaeinsatz verstärkt in die öffentliche Diskussion geraten ist, beschäftigten sich einige Tierhalter intensiv mit alternativen Heilmethoden.

(25.09.14)

Der Herbst bietet ein buntes Urlaubsprogramm

L P D – Treckerfahren, beim Kartoffelroden helfen, Pilze sammeln oder einfach nur Rela-xen, Wandern, Radfahren – und am Abend die leckeren Kartoffeln probieren: auf den Ferienhöfen in Niedersachsen ist in diesem Herbst alles möglich.

(25.09.14)

Heckenpflege, aber landschaftsgerecht

L P D – Der Förderverein Norddeutsche Landschaftspflegeschule bietet in Zusammenarbeit mit der niedersächsischen Stiftung Kulturlandpflege einen Praxiskurs zur Pflege von Hecken und Wegrändern an.

(25.09.14)

Mehr heimisches Getreide im Futtertrog

L P D – Weizen wird zu Brot, Gerste zu Bier – für einen kleinen Teil der Ernte mag das stimmen, der weitaus größere Teil der niedersächsischen Ernte wird jedoch an Tiere verfüttert. Wie der Landvolk-Pressedienst berichtet, ist die Verfütterung für den Getreideverkauf deutlich wichtiger als die Vermahlung, dieses gelte zunehmend auch für den Weizen.

(22.09.14)

Schweinepreise decken Kosten nicht

L P D – Die Erlöse der deutschen Schweinehalter stehen zurzeit unter großem Druck. Aktuell liegen die Preise nach Mitteilung des Landvolk-Pressedienstes um rund 25 Prozent unter dem vergleichbaren Vorjahresniveau. Die Notierung für Schlachtschweine der Handelsklasse E wurde allein in der aktuellen Woche um zehn Cent je Kilogramm gesenkt. „Damit erhält ein Mäster für ein schlachtreifes Schwein rund zehn Euro weniger“, verdeutlicht Landvolkpräsident Werner Hilse. Damit könnten die Tierhalter ihre Kosten nicht decken.

(22.09.14)

Niedersachsens schönste Kuhbilder gesucht

LPD - Unter dem Namen „Gemeinsam schmausen in den Pausen“ ist das Pausenfrühstück mit Schulmilch an vielen niedersächsischen Grundschulen zu einem festen Bestandteil geworden. Die Landesvereinigung der Milchwirtschaft Niedersachsen will zum Weltschulmilchtag am 24. September das Augenmerk der Grundschülerinnen und Grundschüler auf die 786.000 Milchkühe im Milchland Niedersachsen lenken und ruft zu einem Malwettbewerb auf. Gesucht wird das schönste Kuhporträt.

(22.09.14)

Zahl der Milchkühe steigt wieder

L P D - Als „sehr lebendige Branche“ bezeichnet Landvolk-Vizepräsident Heinz Korte die niedersächsische Milchwirtschaft und verweist auf aktuelle Strukturdaten. Danach gibt es zwar weiter einen leichten Rückgang bei den Milchviehhaltern, auf der Gegenseite aber einen Zuwachs bei den Tierzahlen.

(18.09.14)

Leistungspflüger messen sich beim Bundesentscheid

L P D - Das Leistungspflügen hat eine lange Tradition. Bereits vor mehr als tausend Jahren demonstrierten sächsische Einwanderer in England mit dem Pflug die Überlegenheit ihrer eigenen Ackerkultur gegenüber den Ureinwohnern.

(18.09.14)

Birnen lösen die Beeren im Obstkorb ab

L P D - Gesund sind sie und lecker sowieso – mehr als 3,5 Kilogramm Strauchbeeren hat jeder Deutsche im vergangenen Jahr gegessen. In diesem Sommer waren es vermutlich sogar noch etwas mehr, denn seit Jahren steigt der Verbrauch stetig.

(18.09.14)

 

Meldungen als Newsfeed abonnieren