gemeinsam stark

NLJ lädt Landjugendliche zu Thementagen ein

08. Februar 2018

Foto: NLJ

L P D - „Anmelden und mitmachen!“ ist das Motto der ersten Thementage 2018 der Niedersächsischen Landjugend (NLJ). Konkret sind damit alle Landjugendlichen aus Niedersachsen herzlich eingeladen, sich bei den Thementagen ein Wochenende lang einzubringen und in einem der drei Arbeitskreise aktiv mitzuarbeiten. Das gesamte Wochenende ist für die Teilnehmer komplett kostenfrei, schreibt der Landvolk-Pressedienst. Die Landjugendlichen treffen sich vom 24. bis 25. Februar in der Jugendherberge Bremerhaven, um über Landwirtschaft, Politik und Verbandsentwicklung zu diskutieren. Die Teilnehmer sollen mitreden, Ideen entwickeln und eigene Erfahrungen und Wünsche einbringen. Sie werden dabei von den NLJ-Bildungsreferenten unterstützt. Den Abend erlebt die Gruppe nach getaner Arbeit in den „Havenwelten“ und erkundet Bremerhaven bei Nacht.

Die Thementage gliedern sich in drei Arbeitskrise. Der Arbeitskreis Agrar verschreibt sich dieses Mal ganz der innovativen Milchwirtschaft. Neue Ideen, die die Wertschätzung der Milchwirtschaft und ihrer Milchprodukte verbessern und Verbraucher wieder der Landwirtschaft näherbringen, sind gefragt. Gemeinsam mit Praktikern steigt die Gruppe in das Thema ein. Im Arbeitskreis Politik holen sich die Teilnehmer im Bremerhavener Klimahaus Inspiration und gewinnen einen Eindruck der globalen Belastung mit Plastikmüll. Am Ende soll die Frage beantwortet werden, was jeder Einzelne tun kann, um Plastikmüll zu reduzieren. Kreativ wird es im Arbeitskreis Visionen. Das Ziel: Ein Landjugend-Kalender für das Jahr 2019. Typische Landjugendmomente, Termine und die Kreativität der Teilnehmer sollen den Kalender zu einem wertvollen Begleiter durch das Jahr machen. Jeder Landjugendliche kann sich bei der Anmeldung für einen Arbeitskreis entscheiden. Das Anmeldeformular sowie weitere Informationen stehen auf der NLJ-Homepage www.nlj.de. (LPD 11/2018)

Mitteilungen Übersicht