gemeinsam stark

NLJ hat vier Länder und vier Nächte im Visier

22. Januar 2018

Foto: NLJ

L P D - Vier mal vier macht fünf? Niedersachsens Landjugend (NLJ) hat zwar nicht bei Pipi Langstrumpf rechnen gelernt, aber ihr Landjugend-Seminar im März wird Pipis Rechenmethoden gerecht. An fünf Tagen und vier Nächten wollen die Jugendlichen aus Niedersachsen vier Länder erkunden. Vom 21. bis 25. März bietet die NLJ eine Reise in die Beneluxstaaten Niederlande, Belgien und Luxemburg an. Mit dem Startland Deutschland machen die Veranstalter eine weitere Rechnung auf: vier Nächte mal vier Länder gleich Landwirtschaft4! Unter welchen Rahmenbedingungen wirtschaften die Kollegen auf Bauernhöfen in den Nachbarländern, wie kommen sie damit zurecht? Was sind die Besonderheiten auf den Höfen der Gastgeberländer? Das sind nur einige Fragen, die erkundet werden sollen bei den Weißblauen Belgiern oder auf Tulpenfarmen. Und schließlich soll auch das Kulinarische nicht zu kurz kommen, dafür stehen die Spezialitäten der Zielländer. Die Kosten der Seminarreise betragen 300 Euro, Anmeldungen bitte im Web unter www.nlj.de. (LPD 6/2018)

Mitteilungen Übersicht