gemeinsam stark

Die Big Challenge kommt nach Niedersachsen

23. November 2017


L P D - Am 23. Juni 2018 gehen Läufer und Radfahrer zum fünften Mal in Deutschland an den Start für die „Big Challenge“. Austragungsort ist das niedersächsische Bruchhausen-Vilsen. Unter dem Motto „Sportlich gegen Krebs“ sammeln die Teilnehmer Sponsorengelder für die Deutsche Krebshilfe. „Wir verfolgen die Big Challenge seit Langem mit großem Interesse. Als wir hörten, dass sie im kommenden Jahr nicht stattfinden sollte, haben wir uns entschlossen, sie hier auszurichten“, erklärt Heinrich Henke gegenüber dem Landvolk-Pressedienst. Die Infrastruktur vor Ort sei gut, passende Strecken waren auch schnell gefunden. Dabei geht es nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um Spaß und natürlich um den guten Zweck. Jeder Teilnehmer sucht sich einen oder mehrere Sponsoren und läuft so mindestens  500 Euro zur Sammelaktion ein. Der Kreativität sind bei der Einwerbung der Gelder keine Grenzen gesetzt, einige Unternehmen stellen ganze Teams für die Teilnahme.

Die Initiative Big Challenge Deutschland und die Deutsche Krebshilfe unterstützen Nadine und Heinrich Henke bei der Organisation und der Öffentlichkeitsarbeit. „Die Big Challenge muss in der Öffentlichkeit noch mehr wahrgenommen werden, wir müssen viel Werbung machen“, hat sich Henke vorgenommen und hofft auf zahlreiche motivierte Helfer und Teilnehmer. Die Anmeldung wird am kommenden Freitag freigeschaltet auf www.bigchallenge-deutschland.de. Auch Sponsoren oder Helfer finden dort alle wichtige Informationen, können sich aber auch direkt mit Heinrich Henke in Verbindung setzen (henke@bigchallenge-deutschland.de). Bei der Big Challenge 2017 wurden 258.944,78 Euro Sponsorengelder für die Deutsche Krebshilfe gesammelt. Bei der großen Auftaktveranstaltung für die Big Challenge 2018 in Kevelaer in Nordrhein-Westfalen wurde die Summe heute stolz von Organisatoren, Teilnehmer und Sponsoren genannt. (LPD 87/2017)

Mitteilungen Übersicht