gemeinsam stark

Niedersachsen-Meute feiert 150 Jahre

19. Oktober 2017

Foto: Niedersachsenmeute e.V.

L P D - Herbstzeit ist in Niedersachsen auch Jagdzeit, dazu zählt nach Mitteilung des Landvolk Pressedienstes selbstverständlich auch die Schleppjagd mit der Niedersachsen-Meute. In diesem Jahr feiert sie ihr 150-jähriges Jubiläum. Sowohl die in Dorfmark im Heidekreis beheimatete Niedersachsen Meute als auch der Reitverein Isernhagen in der Region Hannover, wohin 1867 das Militärreitinstitut Hannover zum ersten Mal zur Jagd lud, würdigen das Jubiläum. In der Zeit von vor dem  Ersten  Weltkrieg bis 1938 jagte die Meute im Raum Iserhagen, Fuhrberg, Bergen und Munster. Die Jagden waren in ganz Europa bekannt, zu den berühmten Jagdreitern zählte unter anderen Friedrich der Große. Seit 1964 ist die Niedersachsenmeute in Dorfmark zu Hause, erste Erwähnung fand sie historischen Schriftstücken der Stadt Celle als  Althannöversche Meute  oder Parforcemeute. Sie erlebte ein wechselvolles Schicksal mit glanzvollen Tagen unter anderem im Jagdschloss Göhrde durch den hannoverschen Hof. Es folgte ein sehr despektierlicher Umgang mit den Hunden durch die französischen Besatzer, die deren kulinarischen Wert schätzten. Nach dem Krieg stellte der in Schlesien geborene Rittmeister Christian von Loesch die Niedersachsen-Meute als eine von heute 23 Meuten bundesweit wieder auf und verschaffte ihr schließlich in Dorfmark ein neues Zuhause.

Die Niedersachsen-Meute mit den Reitern im Roten Rock ist heute bei 50 bis 60 Terminen im Jahr ein gern gesehener Gast, und zwar nicht nur in Norddeutschland, sondern auch in benachbarten Bundesländern. Die Zahl der Reiter liegt mit gut 80 weit unter der Zahl früherer Jahre mit um die 400. Ein schönes Bild gibt die Hundemeute unter der Regie ihres Masters Camill von Dungern weiter ab. Der formuliert die Philosophie der Jagdreiterei so: „Bei uns geht es nicht um Ruhm, um Gewinnen. Bei uns geht es um Ankommen, um Gemeinschaft, Fairness, gegenseitige Achtung und Anerkennung, um Füreinandereinstehen“. Bei folgenden Terminen können sich Zuschauer selbst davon überzeugen: 21. Oktober in Bodenteich, 22. Oktober in Meitze, 25. Oktober in Schneeren, 28. Oktober in Verden , 29. Oktober in Brelingen und am 3. November in Isernhagen mit der Jubiläumsveranstaltung. Weitere Termine auf der Homepage der niedersachsen-Meute unter www.niedersachsenmeute.de im Menüpunkt Termine. (LPD 78/2017)

Mitteilungen Übersicht