gemeinsam stark

Kiek in´t Land auf den LandTagen Nord

17. August 2017

Foto: Landvolk Oldenburg

L P D - Für spannende Einblicke in die Landwirtschaft sorgt das Projekt „Kiek in´t Land – Fahrradroute der Landwirtschaft“.  Der Kreislandvolkverband Oldenburg hat das Projekt im vergangenen Jahr begonnen und wird es auf den LandTagen  Nord vom 18. bis 21. August in Wüsting präsentieren. Interessenten können sich über die bereits ausgearbeiteten Routen informieren, erfahren aber auch schon alles über die noch in Planung befindlichen. Bisher gibt es bereits 50 Stationen, 120 werden angestrebt. Das  Projekt  ist  in  drei  Phasen  geteilt, das Landvolk wird bei der Erarbeitung von den Landfrauen unterstützt.  In  der  ersten  Phase  werden  Infotafeln  an landwirtschaftlichen  Betrieben  und  Flächen  erarbeitet,  in  der  zweiten  Phase  sollen Erlebnisstationen  diese  Tafeln  ergänzen. Dort darf gerochen, geschätzt, gedreht oder gehoben werden. Alle Sinne sind angesprochen. In der dritten Phase erfolgt die Beschilderung der Route und die Erstellung von Kartenmaterial. Bis  zur  Fertigstellung  des  Projektes  können  Führungen  über  die  einzelnen  Abschnitte  der Gemeinden  bei den Gästeführern gebucht werden. Landwirte führen entlang der Route und geben interessante Einblicke. Im August und September werden wieder Führungen angeboten. Plätze hierfür werden bei den LandTagen Nord am Stand des Projektes „Kiek in´t Land“ verlost. Mehr zu dem Projekt unter www.kiekintland.de. (LPD 61/2017)

 

Mitteilungen Übersicht