gemeinsam stark

Toller Erfolg für das Team Niedersachsen

19. Juni 2017

Foto: BDL

L P D - Für sechs junge Niedersachsen hat sich die Reise zum Finale des Berufswettbewerbes der Deutschen Landjugend in Güstrow besonders gelohnt. Sie haben sich unter den Besten hervorgetan und Medaillenplätze errungen. Die angehende Hauswirtschafterin Johanna Stuhlmacher schaffte es sogar auf Platz 1. Bei den landwirtschaftlichen Auszubildenden der Leistungsgruppe 1 strahlt Thore Cordes über Platz 3, in der Leistungsgruppe 2 mit den Fachschülern belegten die Niedersachsen gleich zwei erste Plätze: Stephan Porth und Lucas Maack sicherten sich den zweiten, das Frauenteam mit Ann-Christin Cordes und Katharina Leyschulte den dritten Platz.  Zusätzlich belegten Lars Ruschmeyer und Hanna Lindwedel jeweils den vierten Platz in der landwirtschaftlichen bzw. hauswirtschaftlichen Sparte. Damit haben acht der zwölf Kandidaten im Team Niedersachsen es nach ganz vorne geschafft! Landvolkpräsident Werner Hilse gratuliert allen Siegerinnen und Siegern. „Ich freue mich mit den Siegerinnen und Siegern über den tollen Erfolg unseres Teams Niedersachsen. Er zeigt, dass sich die jungen Menschen auf den Höfen mit Begeisterung, Engagement und fundiertem Wissen einsetzen.“

Im Berufswettbewerb geht es nicht nur um knifflige Theorie, sondern auch Allgemeinwissen, Teamfähigkeit und persönliche Stärken. Die Teilnahme zahlt sich für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unabhängig vom Wettbewerbserfolg aus, schult sie doch die Persönlichkeit und stärkt das Selbstbewusstsein. Und nicht zuletzt bietet der Berufswettbewerb eine gute Gelegenheit, Netzwerke zu knüpfen und junge Bäuerinnen und Bauern bundesweit in einen angeregten Gedankenaustausch eintreten zu lassen. Der Berufswettbewerb der deutschen Landjugend zählt zu den größten grünen Fort- und Weiterbildungsprojekten Europas. Er wird vom BDL gemeinsam mit dem Deutschen Bauernverband und seinen Landesverbänden sowie der Schorlemer-Stiftung und dem Deutschen LandFrauenverband ausgerichtet. Der Wettbewerb wird vom Ministerium für Ernährung und Landwirtschaft und der Landwirtschaftlichen Rentenbank gefördert. Als Schirmherr des Wettbewerbs wird Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt die Sieger am 29. Juni beim Deutschen Bauerntag in Berlin ehren. (LPD 44/2017)

Mitteilungen Übersicht