gemeinsam stark

"Tag des offenen Hofes wieder ein voller Erfolg"

15. Juni 2014

no-img


L P D – 85 Höfe haben am Wochenende überall in Niedersachsen rund 500.000 Menschen zu einer Landpartie mobilisiert und moderne Landwirtschaft in allen Facetten gezeigt. Bei sonnigem Wetter konnten die vielen Besucher ihr Landwirtschaftsbild auffrischen und beispielsweise Melkroboter in Aktion erleben, Mähdrescher bestaunen und natürlich viele Tiere live erleben. Landvolkpräsident Werner Hilse wertet den Tag „wieder als vollen Erfolg“ und als Ansporn für weitere derartige Aktionen. Ganz an die Seite der Landwirtschaft stellte sich Ministerpräsident Stephan Weil heute bei der landesweiten Eröffnung zum Tag des offenen Hofes: „Niedersachsen muss und soll Agrarland Nr. 1 bleiben“, versprach er den bäuerlichen Familienbetrieben in Groß Eilstorf bei Walsrode im Heidekreis und ganz Niedersachsen die Unterstützung der niedersächsischen Landesregierung. „Wir wollen unseren Mitmenschen und insbesondere den Bewohnern der Städte zeigen, wie sich unsere Höfe ändern und entwickeln“, verdeutlichte Landvolkpräsident Werner Hilse den Antrieb zu der großen Begegnungsaktion für Stadt und Land. „Wir sind kritikfähig, lernfähig und dialogbereit“, sagte Jochen Oestmann vom Landvolk Lüneburger Heide in Groß Eilstorf.  Neben den Landwirten und den unzähligen Helferinnen und Helfern auf allen Höfen und in allen Dörfern hat NDR 1 Niedersachsen die Veranstaltung zum 10. Mal medial begleitet, weil „Landwirtschaft viele Schüsselthemen berührt und die Menschen elementar beschäftigt“, wie Hörfunkchef Eckhart Pohl herausstellte.