gemeinsam stark

Ideen und Infos für Spargel- und Gemüse-Profis

06. Oktober 2014

L P D - Spargel im Herbst? Na klar! Denn mit dem Ende der Spargelsaison geht die Arbeit der Spargelanbauer weiter. So will die kommende Saison wohlüberlegt vorbereitet sein und mit Blick in die Zukunft tüfteln die Spargelanbauer an neuen Ideen. Um die Anbauer bei der Planung zu unterstützen, veranstaltet die Landwirtschaftskammer Niedersachsen am 6. November den „Profitag Spargel“. Vorgestellt und diskutiert werden Themen wie Arbeitswirtschaft, Erfolgsfaktoren für die Hofübergabe, erfolgreiches Verkaufen durch Sprache und Körpersignale, Wertschätzung der Personen im Betrieb, Kalkulationshilfen, Ideen für neue Aktionen in der kommenden Saison und wie durch eine angepasste Düngung die Qualität der Pflanzen sichergestellt wird. Jürgen Hoffmann stellt anschließend  seinen Spargelbetrieb vor. Am Vorabend treffen sich interessierte Teilnehmer in lockerer Runde zum „Spargelstammtisch“. Anmeldungen nimmt die Landwirtschaftskammer Niedersachsen im Fachbereich Gartenbau unter Telefon 0511/ 40052306 oder per Mail an BeratungGb@lwk-niedersachsen.de entgegen.

Eine weitere Infoveranstaltung findet am 18. November in Hannover Ahlem mit dem „Profi-Tag Gemüsebau“ statt. Diskutiert werden hier aktuelle Versuchsergebnisse, Pflanzenschutzstrategien bei Kohlkulturen und die Auswirkungen der novellierten Düngeverordnung sowie rechtliche Rahmenbedingungen beim Einsatz organischer Dünger und Chancen und Risiken der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik in der EU. Die Mitarbeiterzufriedenheit wird als betriebliches Erfolgskonzept beleuchtet. Das Programm sowie ein Anmeldeformular finden sich unter www.lwk-niedersachsen.de (Webcode 02023093). Die Tagungsgebühr beträgt incl. Verpflegung und Tagungsunterlagen 55 Euro im Vorverkauf und 65 Euro an der Tageskasse. (LPD 78/2014)

Mitteilungen Übersicht