gemeinsam stark

Heckenpflege, aber landschaftsgerecht

25. September 2014

L P D – Der Förderverein Norddeutsche Landschaftspflegeschule bietet in Zusammenarbeit mit der niedersächsischen Stiftung Kulturlandpflege einen Praxiskurs zur Pflege von Hecken und Wegrändern an. Bestandteil des Programmes sind unter anderem ein „Baumgesundheitscheck“, Sicherheitsaspekte und die Vermittlung von Artenkenntnissen, um beispielsweise sogenannte Neophyten wie Amerikanische Traubenkirsche und Riesenbärenklau sicher erkennen zu können. Der Kurs beginnt am 23. Oktober und findet an vier weiteren Tagen von November 2014 bis Mai 2015 statt. Die Schulungen finden als praktische Unterrichtseinheiten in Geestenseth im Landkreis Cuxhaven statt. Angesprochen sind alle diejenigen, die aus sich beruflichen oder anderen Gründen der Pflege von Hecken und Wegrändern widmen wie Mitarbeiter in Bauhöfen, Lohnunternehmen, Land- und Forstwirte oder Vertreter von Naturschutzverbänden. Die Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. Der Praxiskurs kostet 370 Euro pro Teilnehmer. Das Schulungsprogramm und Anmeldeformulare können ab sofort über foerderverein.geestenseth@googlemail.com oder info@stiftungkulturlandpflege.de angefordert werden. (75/2014)

Mitteilungen Übersicht