gemeinsam stark

BioNord zeigt vielfältiges Angebot für Bioläden

11. September 2014

L P D - Haselnussmus, Dattelkonfekt und vegane Pizzaschnecken – das sind nur einige Neuheiten, die die 380 Aussteller auf der BioNord am 14. September in Hannover präsentieren. Wie der Landvolk-Pressedienst schreibt, können sich die Inhaber von Bioläden, Restaurants oder Biohöfen von 9 bis 17.30 Uhr über die gesamte Vielfalt der Bioprodukte informieren, sie probieren und bestellen. Die Ausstellung richtet sich ausschließlich an Fachpublikum, das sich dort auf die Suche nach regionalen Lieferanten machen kann. Für Landwirte könnte zudem das Modell eines Hühnermobils sein. Dieser bewegliche Stall wird weitergezogen, sobald die Weide abgegrast ist und schont damit Tiere und Umwelt.

Insgesamt nutzen nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministeriums 4.397 Unternehmen das nationale staatliche Bio-Siegel für 69.024 Produkte. Seit Einführung des Bio-Siegels wurden durchschnittlich 15 Produkte pro Tag bei der Informationsstelle Bio-Siegel der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung angezeigt. Spitzenreiter bei der Kennzeichnung ist die Warengruppe der Heißgetränke: knapp 9.500 Teesorten, Kaffees oder Kakaos tragen das Bio-Siegel. Auf dem zweiten Platz liegen Kräuter und Gewürze mit rund 7.600 Produkten. Damit ist das deutsche Biosiegel auch bei den Importeuren ausländischer Waren sehr beliebt. Erst an dritter Stelle folgen Brot und Backwaren, bei denen sich mehr als 5.700 Produkte durch das Siegel hervorheben. Seit 1997 hat die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Niedersachsen von 23.839 ha auf 74.496 ha kontinuierlich zugenommen. Im Jahr 2012 hatte sie sich damit mehr als verdreifacht und wurde von 1.420 Betriebe bewirtschaftet. (LPD 71/2014)

Mitteilungen Übersicht