gemeinsam stark

Videos vom Hof wecken Interesse

28. August 2014

L P D - Wie leben Schweine, Kühe und Hühner heutzutage? Diese Frage kann im Internet schnell und spontan beantwortet werden. Das Landvolk Niedersachsen stellt dazu seit einigen Jahren Videofilme aus modernen Ställen ins Netz. Mit 17.377 Aufrufen in gut zwei Jahren ist das Video „Schweinehaltung in Niedersachsen“ bislang der Spitzenreiter. Es folgt der vom Kreislandvolkverband Oldenburg produzierte Film „Zum Reinbeißen – Der Weg vom Korn zum Brot“ mit mehr als 14.000 Zuschauern. Das Porträt von Hofnachfolgerin Farina Garlich wurde fast 11.000 mal abgespielt. Die Milchviehhalterin aus dem Landkreis Osnabrück steht mit ihrem Auftritt im Video stellvertretend für die vielen Landwirte in Niedersachsen, die transparent arbeiten und sich gerne über die Schulter schauen lassen. Dabei ist ein Video im Internet nur der erste Schritt – sozusagen der Türöffner für alle Verbraucher, die Wissen wollen, woher Kartoffeln, Getreide, Eier und Fleisch stammen und wie sie entstanden sind. Niedersachsens Landwirte freuen sich über alle, die den zweiten Schritt gehen und sich direkt auf den Höfen die Tierhaltung und den Ackerbau, bei Tagen der offenen Tür oder anderen Veranstaltungen ansehen. (LPD 67/2014)

Mitteilungen Übersicht