gemeinsam stark

Celler Hengstparaden mit britischem Flair

21. August 2014

L P D - Sie sind die Väter unzähliger Pferde in Niedersachsen und der ganzen Welt. Im September werden sie zu Showstars: Die Hengste zeigen ihre vielseitigen Talente am 21. und 22. sowie am 27. und 28 September jeweils ab 13 Uhr im Landgestüt Celle. Dabei ist das erste Wochenende dem 300-jährigen Jubiläum der Personalunion des Königs von England und Hannover gewidmet. Unter dem Motto „Großbritannien zu Gast“ werden englische Ponys und Shire Horses auftreten, es wird Polocrosse gespielt und die Jagdreiterei gibt sich ein Stell-dich-ein. Einer der Höhepunkte wird der Auftritt der original englischen Königskutsche sein. Begleitet werden die Schaubilder von einer Militärband aus London. Zwischen den Gästen aus Großbritannien werden die klassischen Schaubilder der Hengstparade wie die Freiheitsdressur, die Ungarische Post und die Römerwagen sowie Dressur- und Springdarbietungen gezeigt. Vor und nach dem vierstündigen Programm sind die Ställe geöffnet, so dass interessierte Besucher ab 10 Uhr über das Gelände schlendern können. Fast ebenso spannend wie die eigentlichen Vorführungen sind die Vorbereitungen. Wenn den Hengsten die funkelnden Geschirre angelegt werden und die Gestüter sie vor die historischen Kutschen spannen, sind Zuschauer willkommen. Beliebt sind deshalb die sogenannten Sattelplatzkarten, die zu vergünstigten Preisen angeboten werden. Tickets für die Hengstparaden können direkt im Gestüt unter den Telefonnummern +49 5141 92940 und +49 5141 929415 bestellt werden. (LPD 65/2014)

Mitteilungen Übersicht