gemeinsam stark

Rübenbauern informieren sich über neue Trends

18. August 2014

L P D - Norddeutschlands Zuckerrübenanbauer haben sich den 8. Oktober vorgemerkt: Dann findet auf dem Klostergut Mönchehof in Wunstorf-Kolenfeld in der Region Hannover der Norddeutsche Zuckerrübentag statt. Vorgeführt wird nach Mitteilung des Landvolk-Pressedienstes die neueste Erntetechnik sowie Technik zur Verarbeitung von Biogasrüben. Zudem lenken die Veranstalter das Interesse der Besucher auf den Zwischenfruchtanbau, Anfang August wurden auf den Vorführflächen drei verschiedene Zwischenfruchtmischungen gedrillt, die vor den Augen der Besucherinnen und Besucher auf verschiedene Art und Weise bearbeitet werden sollen. Mulchen, einfaches Walzen oder eine tiefere Bearbeitung sind live zu erleben, zehn verschiedene Geräten kommen zum Einsatz. Eine Demonstrationsanlage zeigt ergänzend elf verschiedene Zwischenfruchtvarianten zu zwei Aussaatterminen. Insgesamt werden rund 30 Maschinen im Einsatz sein. Knapp 50Aussteller werden auf dem Gelände ihre Produkte und Dienstleistungen vorstellen und für Fachgespräche zur Verfügung stehen. Ein Versuchsfeld mit Bodenprofil rundet das Programm ab. Der Zuckerrübentag wird von den regionalen Zuckerrübenanbauerverbänden unter Mitarbeit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen sowie dem Kompetenzzentrums 3N organisiert. Mehr dazu unter www.dnz.de im Menüpunkt Presse und Termine. (LPD 64/2014)

Mitteilungen Übersicht