gemeinsam stark

Landwirtschaftsausstellung lockt nach Tarmstedt

25. Juni 2014

L P D - Ein langes Wochenende lang – von Freitag, 11. Juli, bis Montag, 14. Juli, – lockt die Tarmstedter Ausstellung wieder Stadt- und Dorfbewohner sowie Landwirte in den Norden. Ein buntes Programm rund um Landwirtschaft, Haus und Garten, Freizeit und Reisen, Erneuerbare Energien sowie Pferdezucht und Show bietet für jeden Besucher etwas. Währen Landwirte mit Händlern über den neuesten Heuwender sprechen, Futterraufen und Radlader begutachten oder sich auf dem Tiergelände über den aktuellen Stand der Rinderzucht informieren, lassen sich andere Besucher zu einer neuen Sonnenliege beraten, kaufen scharfe Messer für die Küche oder frische Kirschen. Währenddessen können sich die Kinder auf dem Trampolin austoben, Riesenrad fahren, Kühe, Schafe und Shetlandponys bewundern und dabei Eis essen. Das und viele weitere Attraktionen machen den besonderen Charme der Landwirtschaftsausstellung für Jedermann aus. Auf 18 Hektar Ausstellungsfläche erwarten die 700 Aussteller rund 100.000 Besucher.

Fachlich wird es in Zelthalle zwei, wo sich das landwirtschaftliche Wochenblatt Land & Forst, die Landfrauen, die Landjugend und Technikunternehmen zu aktuellen Themen austauschen, Neben Unkrautbekämpfung in der Landwirtschaft stehen Energieeinsparung, Heizen mit Holz, Biogas und die Grünlandbewirtschaftung im Fokus. Die Landjugend diskutiert in ihrem Forum am Samstag mit einem Thema, das Landwirte und Verbraucher gleichermaßen betrifft: Die Weidehaltung von Kühen zwischen Wunsch und Wirtschaftlichkeit. Ein Gottesdienst, zu dem der Niedersächsische Landesbischof nach Tarmstedt reist, bildet am Sonntagmorgen den ruhigen Auftakt zum bunten Trubel auf dem Ausstellungsgelände.

Rasant geht es am Samstag davor beim Schlepperpulling zu, Die Niedersächsische Landjugend ruft zusammen mit der Land & Forst, Agravis, Antenne Niedersachsen und dem Tarmstedter Ausstellungskomitee zum Kräftemessen beim traditionellen Schlepperpulling auf. Von 11 bis 16 Uhr können sich 16 Teams von maximal acht Personen auf dem Auktionsgelände Ost dem Wettbewerb stellen. Vor den fünf Tonnen schweren Schlepper gespannt, gilt es, so schnell wie möglich eine Distanz von 50 Metern zurückzulegen. Für Platz eins winken 500 Euro. Mitmachen können Jugendliche aus Niedersachsen, die in einer Landjugendgruppe tätig und über 16 Jahre alt sind. Alle Infos zum Schlepperpulling und zur Ausstellung finden sich auf der neu gestalteten Webseite: www.tarmstedter-ausstellung.de. (49/2014)

Mitteilungen Übersicht