gemeinsam stark

Mitglieder Login

Informationen zur Mitgliedschaft im
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V.

Nach erfolgreichem Login können die Produktinformationen als PDF-Dateien heruntergeladen werden.

Produktinfos Pflanze

LBV-2017-038Pflanze

Terminmarkt: Erdöl und Agrarrohstoffe leicht abwärts; Die Bedeutung der Getreideexporte; Getreidemärkte; Kartoffeln: Reichliche Marktversorgung hält an; Absatz von Düngemitteln meistens über Vorjahr; Neue Sonderkonditionen

LBV-2017-037Pflanze

Terminmarkt: Brotgetreide weiterhin umsatzschwach, Futtergetreide und Raps befestigt; Getreidemärkte; Rapsmarkt fester; DBV arbeitet an Klimastrategie 2.0; Neues Agrarinformationssystem (AMIS) jetzt nutzbar

LBV-2017-036Pflanze

Terminmarkt: Mineralölkomplex zieht Ölsaaten mit, Getreide ereignislos; Kartoffeln: Europäische Kartoffelernte fast durch; Ölsaatenmärkte

LBV-2017-035Pflanze

Terminmarkt: Erdölpreis dynamisch, EZB-Politik etwas straffer; Getreidemärkte weiterhin träge; Abschluss der Kartoffelernte nicht in Sicht; Aussichten auf eine gute Silomaisernte

LBV-2017-034Pflanze

Terminmarkt: Ackerprodukte ohne positive Impulse; Maisernte nimmt Fahrt auf; Ölsaaten; Kartoffelpreise 40 % unter Vorjahr

LBV-2017-033Pflanze

Terminmarkt: Agrarpreise und Erdöl weiter leicht aufwärts; Kassamärkte für Getreide; Verspätete Lagerkartoffelernte

LBV-2017-032Pflanze

Terminmarkt: Ölkomplex aufwärts, Getreide erholt; Ölsaatenmärkte; Getreidemärkte; Pflanzenschutzmittelkanister: Aus alt mach neu!

LBV-2017-031Pflanze

Terminmarkt: US-Dollar nochmals schwächer, EU-Agrarpreise unter Druck; Kassamärkte; EU möchte fairen Handel in der Wertschöpfungskette; Rapsmarkt reagiert auf ungünstige Entscheidungen

LBV-2017-030Pflanze

Terminmarkt: Marktberuhigung; Ernteschätzung Bundeslandwirtschaftsministerium; Rapsernte; Erzeugerpreise für Brotweizen im Überblick (AMI)

LBV-2017-029Pflanze

Terminmarkt: Weizen testet weiter den Boden, Raps leicht befestigt; Märkte; Ernteschätzung Landesamt für Statistik; Metazachlor: gewässerschonender Einsatz wird empfohlen!; Düngermarkt

LBV-2017-028Pflanze

Terminmarkt: US-Weizen sehr schwach, Kassamärkte emanzipieren sich; Preisdruck auf der „internationalen Bühne“; Kassamärkte; Rapserzeuger wenig abgabebereit

LBV-2017-027Pflanze

Terminmarkt: Terminbörsen loten den Boden aus; Kassamärkte; Anpassungsstrategien; Rapsmarkt

LBV-2017-026Pflanze

Terminmarkt: Preise weiter abwärts, Erntedruck; Erntefortschritt in Niedersachsen nach Wetterlage; Wintergerste; Winterweizen; Sommergerste; Roggen; Raps; Hilfen des Landes bei Überflutungsschäden

LBV-2017-025Pflanze

Terminmarkt: Weizen, Mais und Soja noch nachgebend, Raps stabil; Schlechtes Erntewetter in Niedersachsen; Schäden dokumentieren; Kassamärkte

LBV-2017-024Pflanze

Terminmarkt: US-Dollar schwächer, Ackerprodukte weiter in Korrekturphase; Schwankungsanfällige Terminbörsen; Kassamärkte; Ölmühlen zeigen wenig Kaufinteresse für Raps; Wende am Speisefrühkartoffelmarkt

LBV-2017-023Pflanze

Terminmarkt: leichte Konsolidierung am Getreidemarkt, Ölsaaten stabil; US-Weizenmarkt konsolidiert; Braugerstenrundfahrt; Erntegespräch im „grünen Dreieck“ am Montag

LBV-2017-022Pflanze

Terminmarkt: Weizen und Ölsaaten im Wettermarkt kräftig aufwärts, Dollarkurs schwächer; Ausblicke vor der Ernte; Ernteaussichten; Die Ernte in Niedersachsen

LBV-2017-021Pflanze

Terminmarkt: Erdöl sinkt weiter, Getreidepreise aufwärts; Getreidepreise aufwärts im Auf und Ab der Wettermärkte; Ernteaussichten

LBV-2017-020Pflanze

Terminmarkt: Weizen unter Schwankungen steigend, Sojakomplex auf langjährigem Tief; Ein Blick in den Rückspiegel; Kassamärkte; US-Wetter sorgt für Volatilität im Weizenkontrakt;

LBV-2017-019Pflanze

Terminmarkt: Agrarpreise aufwärts, Saisonende rückt näher; Kassamärkte für Getreide; Rapskurse in Paris tendieren fester; Kartoffeln: Holpriger Start in die Frühkartoffelsaison;

LBV-2017-018Pflanze

Terminmarkt: Abwärtsdruck der Getreidepreise verebbt, Versorgungssicherung durch Rückgriff auf Vorräte; Finanzen und Wirtschaft;

LBV-2017-017Pflanze

Terminmarkt: schwacher Dollar, Öl erholt, Preissenkungen an den Agrarmärkten; Polen suchen deutsches Getreide; Rapskurse fallen; Beruhigung am Kartoffelmarkt

LBV-2017-016Pflanze

Terminmarkt; Getreidegeschäft läuft aus; Nachhaltigkeitserklärungen gefordert

LBV-2017-015Pflanze

Terminmarkt: Mineralöl stürzt ab, Getreide stabil im Wettermarkt; Weltweit geringere Getreideerzeugung erwartet; Nachrichten vom Kassamarkt; Blitzstart der Spargelsaison 2017

LBV-2017-014Pflanze

Terminmarkt: wenig Marktbewegung, Wettereinflüsse; EZB; Paris widersteht bärischen Einflüssen aus Übersee; Impulsloser Rapsmarkt; Profitieren Sie als Landvolk-Mitglied von der Sonderaktion "Mobiles Landvolk"; Kartoffeln: ausgeglichener Markt

LBV-2017-013Pflanze

Terminmarkt: Getreide unverändert, Raps aufwärts; Rapskurse stabilisiert; Bitte um Beteiligung; Neben den großen Kulturen: Freilandgemüse

LBV-2017-012Pflanze

Terminmarkt: Rohöl aufwärts, Ölsaaten schwächer; Getreidemärkte; Vorstellungen am Rapsmarkt weit auseinander; Kartoffeln: LEH baut Sortimente um; UFOP unterstützt Landwirte bei der Verbraucherkommunikation

LBV-2017-011Pflanze

Terminmarkt: US-Weizen und Ölsaaten schwach; Erneuerbare Energien in Deutschland

LBV-2017-010Pflanze

Terminmarkt: Zinserhöhung der FED, Terminmärkte seitwärts; Kassamärkte;Kartoffeln: Preisaufschlag für Kühlhausware; Deutsche Getreideausfuhren legen zu

LBV-2017-009Pflanze

Terminmarkt: Rohstoffpreise und Währungen, Ölpreise abwärts, andere Rohstoffe folgen; Getreidemärkte nachgebend;An GAP-Konsultation der EU beteiligen; Ölsaaten;

LBV-2017-008Pflanze

Terminmarkt: leichte Belebung bei Getreide und Ölsaaten; Beim Weizen geht wieder etwas mehr; Raps erholt sich nach deutlichen Kursverlusten; Markt für Pommes-frites erholt sich

LBV-2017-007Pflanze

Terminmarkt: Getreide stetig, Ölsaaten abwärts; Der Norden profitiert weiterhin vom Getreideexport Guter Stand der Saaten in Niedersachsen, kaum Auswinterungsschäden; Konsultationen zur nächsten GAP-Reform beginnen; Rapsversorgung bleibt eng

LBV-2017-006Pflanze

Terminmarkt: US-Weizen kurzfristig abwärts, Raps steigt wieder; Brotgetreide - Futtergetreide; Raps der neuen Ernte zunehmend besprochen

LBV-2017-005Pflanze

Terminmarkt: leichte Belebung am Brotgetreidemarkt, Rapspreise erholt; Stabile Marktlage bei den Kartoffeln; Düngemittelpreise tendieren fester

LBV-2017-004Pflanze

Terminmarkt: vorübergehender Kursdruck des Getreides wieder ausgeglichen, Ölsaaten uneinheitlich; Getreidevorräte auf den Höfen am 31.12.2016; Ölsaaten uneinheitlich

LBV-2017-003Pflanze

Terminmarkt: tatenlose Wachsamkeit an den Terminmärkten; Brotgetreidemarkt; Futtermittelschiene; Speisekartoffelpreise; Ölsaaten; Soja; Raps

LBV-2017-002Pflanze

Terminmarkt: Ölsaaten steigend, Getreide seitwärts; Getreidemarkt; Ölsaaten: Bewegung am Sojamarkt; Anbau von Wintergetreide leicht rückläufig

LBV-2017-001Pflanze

Terminmarkt: Inflationsziele der Zentralbanken fast erreicht, Agrarpreise leiden noch unter den fundamentalen Daten; Kassamärkte zum Jahresbeginn 2017; Sonderkulturen

LBV-2016-44Pflanze

Terminmarkt; Märkte an der Jahreswende; Mit weniger mehr erreichen

LBV-2016-43Pflanze

Terminmarkt: Liquiditätsflut schwächt Euro und stützt Agrarmärkte, Getreide und Ölsaaten seitwärts; Währungsschwankungen zeigen Wirkung; KartoffelMarketingGesellschaft (KMG) blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

LBV-2016-42Pflanze

Terminmarkt: Mineralöl massiv aufwärts, Getreide mit Rückschlag, Ölsaaten weiter fest; Raps weiter aufwärts; Zuckerpreise steigen weiter

LBV-2016-41Pflanze

Terminmarkt: Getreidenotierungen stabil, Ölkomplex aufwärts; Kassamärkte; Mineralöl und Agrarprodukte

LBV-2016-40Pflanze

Terminmarkt: Dollar fest, Zinsen steigen, Agrarrohstoffe stabil, Zinswende eingeleitet?, Weizenmarkt, Kartoffelpreise differenziert höher

LBV-2016-39Pflanze

Terminmarkt: Starke Preisschwankungen nach Wahlergebnis, Soja wieder stark, Getreide seitwärts; Bauern sind gefordert: Düngeverordnung kommentieren; Nachhaltigkeitsstrategie der Niedersächsischen Landesregierung; Nachfrage nach Düngemitteln schwach

LBV-2016-38Pflanze

Terminmarkt: Getreide leicht abwärts, Ölsaaten vorübergehend unter Druck, Kartoffeln verbessert; Futtergetreide: Lebhafter Futtergetreidemarkt im Westen; Brotgetreide: Möglichkeiten sind beschränkt; IGC erhöht Prognosen der Getreideernte; Ölsaaten; Kartoffeln

LBV-2016-37Pflanze

Terminmarkt: Ölsaaten fest, Getreide leicht anziehend; Speisekartoffeln: Deutliche Lageraufschläge; Anbau heimischer Eiweißpflanzen gefährdet; Ölsaaten

LBV-2016-36Pflanze

Terminmarkt: US-Weizen befestigt, Getreidepreise orientieren sich am Binnenmarkt, Raps nimmt Fahrt auf; US-Weizen profitiert von reger Nachfrage; Kassamarkt für Getreide; Knappe Versorgung lässt Rapskurse steigen; Europäische Getreideernte deutlich unter Vorjahr

LBV-2016-35Pflanze

Terminmarkt: weiterhin lockere Geldmarktpolitik weltweit, Agrarmärkte leicht verbessert; Bessere Preise an Terminbörsen noch ohne Wirkung; Globale Pflanzenölproduktion 2016/17 auf Rekordniveau

LBV-2016-34Pflanze

Terminmarkt: Märkte auf niedrigem Niveau in Lethargie; Kassamärkte; Enges Zeitfenster für die Maisernte; PAMIRA; Absatz von Düngemitteln sinkt 2015/16 deutlich

LBV-2016-33Pflanze

Terminmarkt: auslaufende Frontmonate bei Getreide, neuer EU-Weizenkontrakt in Chicago; Kassamärkte; Qualität der niedersächsischen Weizenernte; Kartoffeln: Speisekartoffeln günstiger als Frittenrohstoff

LBV-2016-32Pflanze

Terminmarkt: Ölpreise massiv abwärts, Entkoppelung von US- und EU-Märkten; Futtergetreide weiterhin unter Preisdruck; Ölsaaten

LBV-2016-31Pflanze

Terminmarkt: Preisdruck wegen guter Versorgungslage; Weltweite Getreideernte: IGW erhöht die Erwartungen nochmals um 20 Mio. Tonnen; EU-Ernte: sehr differenziert in den Ländern, insgesamt gedämpft; Getreideernte in Deutschland und Niedersachsen; BBE Deutschland; BBE Niedersachsen

LBV-2016-30Pflanze

Stand der Erntearbeiten in Niedersachsen; Marktsituation: Globales Überangebot belastet

LBV-2016-29Pflanze

Terminmarkt: schlechte Erntebedingungen im Vordergrund, Preise leicht befestigt; Getreidegeschäft ohne Impulse (AMI); Chicago blickt nach Frankreich; Zucker: EU-Kommission sieht bei Preisen Potenzial

LBV-2016-28Pflanze

Terminmarkt: schwierige Erntebedingungen, widersprüchliche Prognosen verunsichern den Markt; Erntestand Niedersachsen; Widersprüchliche Prognosen verunsichern den Markt

LBV-2016-27Pflanze

Terminmarkt: Raps erholt, Erwartungen an Erntemengen und Qualitäten reduziert; Dt. Raiffeisenverband reduziert Ernteerwartungen; Getreidegespräche im „grünen Dreieck“; Braugerstenrundfahrt in Amelinghausen; Gerstenvermarktung

LBV-2016-26Pflanze

Terminmarkt: Getreide seitwärts, Ölsaaten schwächer; Ergebnisse der Getreiderundfahrt des Landvolkverbandes in Göttingen für Niedersachsen

LBV-2016-25Pflanze

Terminmarkt: US-Weizen abwärts, Sojaschrot fester; Mehr Futter-, weniger Qualitätsgetreide erwartet; Volatile Ölsaatenmärkte; Kartoffelmarkt bleibt knapp versorgt

LBV-2016-24Pflanze

Terminmarkt: sichere Häfen gesucht nach Brexit; Grundstimmung am Getreidemarkt gedrückt; Kartoffeln: Schwierige Marktversorgung

LBV-2016-23Pflanze

Terminmarkt: weitgehende Unsicherheiten belasten alle Märkte; Unsicherheit belastet Agrarmärkte; Zucker am Weltmarkt zieht an

LBV-2016-22Pflanze

Terminmarkt: Agrarrohstoffe weiter aufwärts; US-Mais; Kartoffeln: Frühkartoffeln bleiben knapp und teuer; Knappere Versorgung mit Raps

LBV-2016-21Pflanze

Terminmarkt: Agrarrohstoffe insgesamt etwas freundlicher; Kassamärkte für Getreide; Kartoffeln: Ringen um Frühkartoffeln aus Spanien; Raps durch Ölkomplex gestützt; EU-Versorgung mit Weizen

LBV-2016-20Pflanze

Terminmarkt: Sojaschrot weiter bullisch, Kommentierung zum Ölmarkt; Weizen am Tiefpunkt?; Erdbeeren: Später Saisonstart, frühe Feiertage, hohes Preisniveau

LBV-2016-19Pflanze

Terminmarkt: Sojaschrot nochmals fester, Öl steigt, US-Notenbank beginnt wieder eine Zinsdiskussion; Reger Export und schwacher Euro stützen Getreidepreise; Nachbaugebühren Saatgut; Glyphosat Stand 19.05.16; Kartoffeln: Steigende Preise; Sojaschrot in Backwardation

LBV-2016-18Pflanze

Terminmarkt: Starker Preisanstieg bei Sojaschrot; Kassamärkte ohne Bewegung; Rapsmarkt befestigt; Kartoffeln werden knapp; Ölsaaten - Globale Sojanachfrage 2016/17 größer als Erzeugung

LBV-2016-17Pflanze

Terminmarkt: Erdöl schwächer, Sojabohne wieder über 1000 ct/bushel; Suche nach einem Markteinstiegspreis; Kassamärkte

LBV-2016-16Pflanze

Terminmarkt: Ölmarkt stetig aufwärts, Agrarrohstoffe ziehen mit; Kassamarkt für Getreide leicht erhöht; Rapshandel auf neue Ernte beschränkt; Spargelfläche 2016 erneut etwas größer

LBV-2016-15Pflanze

Terminmarkt: starke Preisbewegungen an internationalen Agrarmärkten; Defizit am Zuckermarkt erwartet (AMI)

LBV-2016-14Pflanze

Terminmarkt: Ölsaaten fester, wenig Bewegung an den Getreidemärkten; Brotgetreide; Kartoffeln; Ölsaaten

LBV-2016-13Pflanze

Terminmarkt: kaum positive Impulse für die Agrargüter; Kassamarkt Brotgetreide: Es gibt genug Weizen auf der Welt; El Nino wirkt auf Palmölpreise ein; Wechselhafte Kartoffelgeschäfte; Ernteprognosen: Soll man oder sollte man nicht

LBV-2016-12Pflanze

Terminmarkt: Bodenbildungen der Agrarrohstoffe?; Wenig Veränderung am Getreide-Kassamarkt (AMI); Getreideexporte aus Deutschland; Gemüseernte in Deutschland 2015

LBV-2016-11Pflanze

Terminmarkt: US-Fed folgt Europa mit leichterer Geldpolitik, Rohstoffnotierungen in US-Dollar steigen; Brotgetreidemarkt; Kartoffeln: Nachfrage übersteigt das Angebot; Rapsmarkt; Ölsaaten: Sojavorräte wachsen 2015/16 nicht so stark wie vermutet

LBV-2016-10Pflanze

Terminmarkt: EZB geht auf Null-Zins, Öl befestigt; Kassamärkte

LBV-2016-09Pflanze

Terminmarkt: leichte Befestigungen im Rohstoffbereich; Getreide und Ölsaaten weiterhin schwach; Kartoffeln: Sehr fest gestimmter Markt; Düngemittel: Harnstoff rutscht auf 10-Jahrestief

LBV-2016-08Pflanze

Terminmarkt: Weizen in Paris unter Druck, Dollar fester, Öl teurer; Brotweizenvorräte differenziert betrachten; Prekäre Lage der Veredlungsbetriebe beeinflusst Getreideverbrauch; Kartoffeln: Preisanstieg steht bevor; Zucker: leichte Preiserholung am Weltmarkt

LBV-2016-07Pflanze

Terminmärkte aktuell

LBV-2016-06Pflanze

Terminmarkt: Risk off an Terminbörsen, nur Edelmetalle als sicherer Hafen gesucht, Agrarrohstoffe schwächer; Wenig Positives am Getreidemarkt; Rapsmarkt in Wartestellung; Mitteilungspflicht über die Stromeigenversorgung bis zum 28.02.2016; Industrielle Nutzung von Getreide steigt

LBV-2016-05Pflanze

Terminmarkt: Dollarschwäche, Japan geht auf Minuszinspolitik, unverändert schwache Getreidemärkte; Weizenmarkt; Kassamärkte; Erfahrungen mit dem Greening im ersten Jahr

LBV-2016-04Pflanze

Terminmarkt: Volatile Ölmärkte, kleine Anzeichen für Bodenbildung bei den Agrarprodukten; Kassamärkte Getreide und Raps; Kartoffeln: Flachläger in Überschussregionen bald geräumt, hohe Pflanzgutkosten

LBV-2016-03Pflanze

Terminmarkt: zunehmende Krisenrhetorik; Kassamarkt Futtermittel; Kassamarkt Weizen; Nachhaltigkeitsbericht der DLG erschienen

LBV-2016-02Pflanze

Terminmarkt: Ölpreise weiter unter Druck, Agrarpreise können sich nicht entziehen; Bundespräsident Gauck mahnt Dialog für nachhaltigere Landwirtschaft an; Aussaatflächen im Herbst

LBV-2016-01Pflanze

Terminmarkt: Turbulenzen zum Jahresbeginn; Blitzlichtaufnahme der Märkte zum Jahresbeginn; Imagekampagne für frische Kartoffeln; Teilnehmer gesucht zum „Tag des offenen Hofes“

LBV-2015-49Pflanze

Terminmarkt: Zinsanhebung in USA, bröckelnde Agrarpreise; Bröckelnde Kassamarktpreise für Getreide; Umschwung bei den Zuckerpreisen?; Leichte Marktbelebung bei den Kartoffeln; Eine neue „Kulturpflanze“ kurz vor Weihnachten

LBV-2015-48Pflanze

Terminmarkt: Rohstoffmärkte desolat, Getreide und Raps saisontypisch sehr ruhig; Auf der Suche nach Gründen und Aussichten; Getreide und Ölsaaten im ruhigen Marktverlauf; Kartoffeln: Speisekartoffeln räumen flott

LBV-2015-47Pflanze

Terminmarkt: Heftige Marktreaktion auf EZB-Entscheid, Agrarmärkte eher schwächer; Kassamärkte: Eine gemischte Wirklichkeit; Bisher wenig Dünger vorbestellt (AMI)

LBV-2015-46Pflanze

Terminmarkt: Raps aufwärts; Weiterhin zweigleisige Entwicklung der Getreidemärkte; Ölsaaten; Futtergetreide gesucht

LBV-2015-45Pflanze

Terminmarkt; Kehrseite des starken Dollar für die US-Farmer; Kartoffeln: Keine nennenswerten Veränderungen Zuckerrüben

LBV-2015-44Pflanze

Terminmarkt: Rohstoffe unter Druck, starker Dollar und Überangebot drücken auf den Ölpreis; Ereignisloser Kassamarkt; EuGH-Urteil zum Nachbau (Vogel-Urteil); Glyphosat: EFSA befürwortet Wiederzulassung

LBV-2015-43Pflanze

Terminmarkt: Agrarpreise befestigt; Kassamärkte Getreide; Ölsaaten; Gute Pflanzkartoffeln zu leicht erhöhten Preisen

LBV-2015-42Pflanze

Terminmarkt: Wetter treibt Weizenpreis an US-Börse, Geldpolitik in USA und China weiter expansiv; Wetter treibt Weizenpreis an US-Börsen; Kassamärkte impulslos; Exporte rückläufig; Sonderkultur Zwiebeln

LBV-2015-41Pflanze

Terminmarkt: EZB bleibt locker, Agrarpreise stabilisiert; Kassamärkte (AMI); Lageraufschläge für Kartoffeln kommen früh; JKI – Umfrage zur Herbizidresistenz; Zuckerpreise ziehen leicht an

LBV-2015-40Pflanze

Terminmarkt: Getreide schwächer, Öl- und Eiweißpflanzen stabil; Verbraucherpreise sinken wieder; Kassamarkt Getreide (AMI), Ernteunterbrechung bei den Kartoffeln; Rapsmarkt kommt etwas in Schwung

LBV-2015-39Pflanze

Terminmarkt: Dollar tendiert zur Schwäche? Rohstoffe fester, Agrarpreise stabil; Kassamärkte der Agrarprodukte; Speisekartoffelangebot sinkt (AMI)

LBV-2015-38Pflanze

Terminmarkt: Getreide und Raps nochmals aufwärts; Anbieter und Nachfrager finden nicht zueinander (AMI); Big Data, Landwirtschaft 4.0 & Precision Farming – Wohin die Reise geht?; Nachwachsende Rohstoffe unverändert auf 15 Prozent der bundesdeutschen Ackerflächen

LBV-2015-37Pflanze

Terminmarkt: Weizen und Raps fester; Kassamärkte; Kartoffelernte 2015 nur 9,9 Mio. Tonnen

LBV-2015-36Pflanze

Terminmarkt: US-Zinsen bleiben unten, Märkte eher abwärts; USDA Schätzungen; Getreidemarkt: wenig Umsatz; Kartoffelernte kommt nur langsam voran (AMI)

LBV-2015-35Pflanze

Terminmarkt: geringfügig positiver; Getreidemarkt; Bauern demonstrieren am 18.9.in Hannover

LBV-2015-34Pflanze

Terminmarkt: Märkte im Deflationsmodus; Getreidemarkt; Preistal für Speise- und Verarbeitungskartoffeln könnte erreicht sein (AMI)

LBV-2015-33Pflanze

Terminmarkt: Weizen in Paris im Zuge schwächelnder US-Notierungen rückläufig, Maiskurse bei geringem Handelsinteresse im Minus; Rapsmarkt auf dem Nullpunkt; Nachfrage konzentriert sich auf Futterweizen

LBV-2015-32Pflanze

Terminmarkt: Laufende Ernte mit guten Ergebnissen sowie Druck aus Übersee schwächen Weizen in Paris, Mais profitiert festen US-Kursen; Erntesituation; Preisabstand zwischen Brot- und Futterweizen schrumpft; Raps macht nicht glücklich

LBV-2015-31Pflanze

Terminmarkt: USDA-Schätzung und Wirtschaftsschwäche in China belasten Märkte; Erntesituation; Rapsernte mit durchschnittlichen Ergebnissen; Globale Endbestände 2015/16

LBV-2015-30Pflanze

Terminmarkt: Industrierohstoffe weiter abwärts, Agrarpreissenkungen gestoppt?; Erntesituation; Rapsernte besser als erwartet; Kartoffelernte läuft sehr uneinheitlich (AMI)

LBV-2015-29Pflanze

Terminmarkt: Weiterhin Preisdruck an fast allen Rohstoffmärkten; Erntestand in Deutschland (AMI)

LBV-2015-28Pflanze

Terminmarkt: Rohstoffpreise auf breiter Front fallend, Agrarprodukte gehen meistens mit; Erntemeldungen aus Niedersachsen; Kassamärkte nachgebend (AMI)

LBV-2015-27Pflanze

Terminmarkt: Getreide in Euro seitwärts, auf Dollarbasis weiter nachgebend; Erste Ernteschätzung der Bauernverbände; El Nino; USDA-Schätzung: Chinas Weizenläger prall gefüllt?; Futtermittelmärkte in Niedersachsen; Braugerstenrundfahrt Niedersachsen

LBV-2015-25Pflanze

Terminmarkt: dynamische Preisanpassungen nach oben, Suche nach neuen Marktgleichgewichten; Weizen im längerfristigen Vergleich; Auch der Raps hat es eilig (AMI); Frühkartoffeln bleiben hochpreisig

LBV-2015-24Pflanze

Terminmarkt: Achtung - springen Agrarmärkte an?; IGC-Schätzungen der Weltversorgung

LBV-2015-23Pflanze

Terminmarkt: keine US-Zinswende, sinkende Ernteprognosen in Deutschland, Frühkartoffelmarkt positiv; Kassamärke (AMI); Prognose für Getreideernte herabgesetzt; Kartoffelmarkt

LBV-2015-22Pflanze

Terminmarkt: USDA-Schätzung drückt den Getreidemarkt – und löst Verwunderung aus; Trockenheit; Verwunderung über UDSA-Schätzung; Kartoffeln: Frittenrohstoff gesucht

LBV-2015-21Pflanze

Terminmarkt: sprunghafte Terminmärkte, Dollar schwächer; Merkblatt: „Maßnahmen für den sicheren Umgang mit Getreide, Ölsaaten und Leguminosen“; Frühkartoffelangebot zeitlich gut gestaffelt

LBV-2015-20Pflanze

Terminmarkt: Rolle rückwärts beim Weizenpreis, US-Dollar wieder gefragt; US-Weizenmarkt; Kassamarkt; Glyphosat entzündet wieder die Gemüter

LBV-2015-19Pflanze

Terminmarkt: hohe Volatilität der Währungen und Preise; El Nino? Ein Blick auf das Wetter; Rapsernteschätzung zurückgenommen; Kartoffeln: Nun steigen auch die Frittenrohstoffpreise; Erwartungen zum Weizenanbau

LBV-2015-18Pflanze

Terminmarkt: US-Getreidemarkt aufwärts, Dollar weiterhin schwächer; Ackerbautagung des Deutschen Bauernverbandes; Kartoffeln: Speisekartoffeln werden knapper, Frühkartoffeln teurer

LBV-2015-17Pflanze

Terminmarkt: kaum Preisbewegung bei Agrarprodukten, Handelssaison läuft aus; Marktübergänge; Trendberechnung Anbauflächen Niedersachsen; Ursachen rückläufiger Zuckerrübenanbauflächen

LBV-2015-16Pflanze

Terminmarkt: Unsicherheit an den Finanzmärkten, Agrarpreise schwach; Spekulation gegen den Weizen; Lethargie am Rapsmarkt hält an; Etwas kleinere Maisanbaufläche zur Ernte 2015 erwartet

LBV-2015-15 Pflanze

Terminmarkt: Getreide weiter schwächer, Wachsendes Interesse an Frühkartoffeln (AMI), COCERAL erwartet geringere EU-Getreideernte

LBV-2015-14Pflanze

Terminmarkt: Geldpolitik stützt Export, Getreide schwächer, Rapsmarkt belebt; Schwächetendenz im Getreidemarkt; Belebter Rapshandel; Europäische Kartoffelvorräte schwinden zügig

LBV-2015-13Pflanze

Terminmarkt: Kurse in Paris fester, lebhafte Nachfrage und feste US-Kurse treiben; Vorösterliche Ruhe am Brotgetreidemarkt; Russland – Exportzoll bremst Weizennachfrage; Wenig Futtergetreideumsatz zu niedrigeren Preisen

2015-12 Pflanze

Terminmarkt: Dollar im Wochenverlauf schwächer, Agrarrohstoffe abwärts; Überblick EU-Getreidemarkt; Überblick Deutscher Getreidemarkt; Kartoffelmarketing GmbH (KMG) nimmt Arbeit auf; Strukturwandel der Mühlenwirtschaft setzt sich fort

2015-11 Pflanze

Terminmarkt: nervöser Devisenmarkt, Industrierohstoffe schwächer, Agrarrohstoffe stabil; Kassamärkte; Düngemittel: Scharfer Absatzeinbruch bei Phosphatdünger

2015-10 Pflanze

Terminmarkt; Kassamarkt Getreide (AMI); Erste frühe Ernteschätzungen; Preisaufschläge für Lagerkartoffeln?

2015-09 Pflanze

Terminmarkt: Euro weiter schwach, Agrarpreise rutschen; Neuer Weizenkontrakt in Paris aufgelegt; Neu ist ein Proteinwert von 11 %; Kassamärkte für Getreide (AMI); Rapsernte schwächer eingeschätzt

2015-08 Pflanze

Terminmarkt: Ölsaaten fester, Dollar fester; Kassamärkte (AMI); BMEL-Broschüre „Umsetzung der EU-Agrarreform in Deutschland“; Weizen als Welthandelsgut

2015-07 Pflanze

Terminmarkt: Sojaschrot teurer, Getreide stabil; Exportstrukturen zahlen sich für Deutschlands Exporteure mehrfach aus; Kassamärkte Getreide (AMI); Käufer und Verkäufer von Raps finden nicht zueinander; Brasilianische Sojabohnenernte von Regen unterbrochen

2015-06 Pflanze

Terminmarkt: Getreide leicht abwärts, Ölsaaten befestigt, geopolitische und finanzwirtschaftliche Krisenherde mit kleinem Hoffnungswert; Kassamärkte Getreide (AMI); Gemüsebauern hadern mit bürokratischen Tücken; Kartoffeln: wachsender Absatz im Lebensmitteleinzelhandel

2015-05 Pflanze

Terminmarkt: weltweite Verschuldung wächst weiter, viele Sachwerte sind gefragt; Kassamarkt Getreide (AMI); Weniger Getreide in Russland erwartet; Kartoffelzystennematoden

2015-04 Pflanze

Terminmarkt: Währungsverschiebungen beachten; Marktverzerrungen durch Währungsrelationen; Kassamarkt Getreide (AMI); Lebhafteres Kartoffelgeschäft

2015-03 Pflanze

Terminmarkt: Geld bleibt billig, Euro im Sinkflug; Kassamarkt Getreide (AMI); Gemüsevorräte insgesamt durchschnittlich; 8. Norddeutscher Gemüsebautag; Bodentagung

2015-02 Pflanze

Terminmarkt: Währungsturbulenzen, Ölpreise weiter abwärts, Agrarpreise durch schwachen Euro nominell stabil; Das große Bild; Kassamärkte für Getreide (AMI); Sinkende Sojanotierungen

2015-01 Pflanze

Terminmarkt: Öl schwach, Euro in der Abwertung zum Dollar, Weizen in Dollarnotierung schwach; Brotgetreide: wenig Umsatz (AMI); Futtergetreide: stetige Nachfrage erwartet; Russland führt Exportzölle ein; Anbauschätzung: Wintergetreide und –raps für Deutschland (Tsd. Hektar); Ölsaaten starten gut in das neue Jahr

2014-50 Pflanze

Terminmarkt: weiterhin niedrige Zinsen in USA, Agrarmärkte aufwärts; EU-Weizen wenig auf Winter vorbereitet; Ernteprognose für die Ukraine gekürzt; Kassamärkte

2014-49 Pflanze

Terminmarkt: Getreidemärkte schwächeln, Soja ist gefragt, Kartoffeln weiter auf Niedrigniveau; Kassamärkte (AMI);Umsätze an Brotgetreide wieder rückläufig; Preise für Futtergetreide knapp behauptet; Ölsaaten; DBV-Kartoffelausschuss

2014-48 Pflanze

Terminmarkt: Rohöl weiter abwärts, Getreide fester; COT-Daten: Spekulanten bauen ihre Verkaufspositionen am US-Weizenmarkt ab; Kassamärkte; Meldungen aus der Schwarzmeerregion

2014-47 Pflanze

Terminmarkt: Ölpreis massiv unter Druck, Abkoppelung von den Agrarmärkten; Brotgetreide: Terminbörsen und Kassamarkt im Gleichschritt (AMI)

2014-46 Pflanze

Terminmarkt: Soja schwächer, sonst wenig Bewegung; Kassamarkt Getreide (AMI); Ölsaaten; Geflügelpest in NL und GB; Neue aktuelle Erntemengenschätzungen für Niedersachsen (LSN)

2014-45 Pflanze

Terminmarkt: massive Rohölschwäche, Getreidepreise aufwärts; Rohöl – ein geopolitischer Rohstoff; Kassamarkt Getreide (AMI); Ölsaaten; Landesraumordnungsprogramm: Fristverlängerung für Stellungnahmen bis zum Jahresende

2014-44 Pflanze

Terminmarkt: Dollar stark, Rohstoffe schwächer; Einfluss der Dollaraufwertung; Kassamarkt Getreide; Besondere Preissituation des hiesigen Weizens; US-Sojaschrotversorgung kurzfristig weiter knapp

2014-43 Pflanze

Terminmarkt: Börse Paris will Weizenkontrakt anpassen, Ölschrote in vorderen Monaten fest; Kassamärkte Getreide (AMI); Preistal bei Kartoffeln wohl erreicht (AMI); Weizenprotein steigert Wettbewerbsfähigkeit

2014-42 Pflanze

Terminmarkt: bessere Stimmung am Getreidemarkt; Kassamärkte: - Maismarkt entwickelt sich anders als erwartet (AMI); Dominanz der EU im Weltweizenmarkt

2014-41 Pflanze

Terminmarkt: Getreide befestigt, Soja teurer; Kassamärkte: Nachfrage nach Brotgetreide lebt wieder auf, Körnermais ist gesucht (AMI); Soja fester, Raps schwächer; Düngemittel: Zurückhaltende Düngemittelkäufe

2014-40 Pflanze

Terminmarkt: Ölpreise schwächer, COT-Daten des Weizens; Kassamarkt Getreide (AMI); Ölpreise weiter abwärts; COT-Daten des Weizens auf Extremposition

2014-39 Pflanze

Terminmarkt: Dollar fester, Agrarpreise etwas stabiler; Kassamarkt Getreide (AMI); Rapsbestände mit verstärktem Schädlingsbefall; Kartoffelernte geht zu Ende

2014-38 Pflanze

Terminmarkt: Agrarpreise rutschen weiter ab, Dollar nochmals stärker; Kassamarkt Getreide: weiterer Preisrutsch bei Brotweizen, kaum Geschäft mit Futtergetreide, Abwärts bei den Ölsaaten (AMI); Hackfruchtanbau in Niedersachsen; Hochproduktiver Weizenanbau in Deutschland

2014-37 Pflanze

Terminmarkt: nochmals Preisdruck zum Handelsbeginn in Europa, US-Märkte leiden unter starkem Dollar; Kassamärkte im Überblick (AMI); Geringere Ernte in Australien; Kartoffelmarkt extrem: zwischen Hausse im Vorjahr und Baisse aktuell

2014-36 Pflanze

Terminmarkt: Öl gibt nach, Agrarrohstoffe fallen weiter, Rohstoffe generell unter Druck; Getreidemarkt; Ölsaaten; Kartoffelbaisse hält an (AMI)

2014-35 Pflanze

Terminmarkt: Dollarstärkung wegen Zinssenkung der EZB, Agrarpreise nochmals schwächer; Kassamarkt im Überblick (AMI); Weltversorgungslage (IGC)

2014-34 Pflanze

Terminmarkt: EU-Weizenkurse leicht über Vorwochenniveau, Erzeugerpreise beim Raps stabil; Ölsaaten: Sojakurse unter Druck, Raps leicht fester; USA: Regenfälle bedrohen Weizenqualität

2014-33 Pflanze

Terminmarkt: EU-Weizenkurse ohne Impulse nahezu unverändert, Pariser Rapsnotierungen gefestigt (AMI) Noch konnte die Weizenernte aufgrund der unbe-ständigen Witterung in einigen Bundesländern nicht ab-geschlossen werden. Die Qualität der zuletzt geernteten Partien streut noch mehr als bisher, es zeichnet sich jedoch hinsichtlich der Fallzahlen ein nicht so ungün¬stiges Bild ab, wie befürchtet. Es bestätigt sich zu¬neh¬mend, dass die Proteinwerte in diesem Jahr durch¬weg niedriger liegen als in den Vorjahren, aber der Markt hat sich auf diesen Umstand bereits eingestellt. Für den Export werden schwächere Brotweizenpartien ange¬nom¬men, die allerdings mit Preisabschlag vergütet werden. Insgesamt ist der Weizenmarkt sehr ruhig, Um¬sätze werden kaum getätigt, da es sowohl an Angebot als auch an Nachfrage fehlt. Erzeuger sind an der Vermarktung kaum interessiert, da ihnen die Gebote nicht ausreichend sind, auch wenn zuletzt wieder etwas mehr gezahlt wurde als in der Vorwoche. Der Bedarf der Ver¬arbeiter auf den vorderen Lieferpositionen ist häufig ohnehin gedeckt. Auch für den Export wird wenig Neugeschäft verzeichnet. Auf Groß-handelsebene haben die Brot¬weizen¬preise franko zur Lieferung im September gegenüber der Vor¬woche um 5 EUR/t nach¬gegeben, auch wenn sich am Terminmarkt die Notierun¬gen kaum ver¬ändert haben. Brotroggen wird von den Verarbeitern stabil bewertet, Braugerste tendiert leicht schwächer. Das Angebot an Futtergetreide ist reichlich und wird stetig von der Mischfutterindustrie kontrahiert. Zuletzt wurden die Gebote leicht zurückgenommen, da der Bedarf auf den vorderen Lieferpositionen zunehmend gedeckt ist. Für alterntigen Körnermais gibt es wenig Neugeschäft, die Preise können sich auf dem bisherigen Niveau halten. Die Mischfutterhersteller ersetzen derzeit Körnermais durch den deutlich preisgünstigeren Futterweizen und sparen damit auch den Einsatz von zusätzlich notwen¬digen Proteinträgern. Die Aussicht auf eine üppige Körnermaisernte drückt die Preise. Franko Verarbeiter wurden die Gebote um bis zu 4 EUR/t gegenüber Vor-woche zurückgenommen. Der Regen hat auch auf den letzten trockenen Standorten die Wasserreservoirs auf¬ge-füllt, so dass die Vegetation sich uneingeschränkt ent-wickeln kann. Allerdings werden die aktuell zu niedrigen Temperaturen mit Sorge betrachtet. Rapskurse ohne eigene Impulse leicht schwächer (AMI) Die Sojakurse tendierten schwächer. Druck übten die anhaltend guten Vegetationsbedingungen in den USA aus. Nach Einschätzungen des US-Landwirtschafts¬mini¬steriums wirkte sich der jüngste Regen positiv auf die Pflanzenentwicklung aus und so fiel die wöchentliche Feldbestandsbonitur, entgegen den Erwartungen einiger Marktteilnehmer, besser aus als in der Vorwoche. Aufgrund der anhaltend günstigen Vegetationsbe¬din¬gungen wurde auch das Ergebnis der sogenannten Crop Tour, die am Montag startete, positiv ausfallen. Die Entwicklung der US-Sojakurse war daher uneinheitlich. Entkoppelt von den späteren Terminen legte der Front¬termin der Sojabohnenkurse vor dem Hintergrund des knappen US-Kassamarktangebots bei gleichzeitig reger Nachfrage nach US-Ware seit Freitag stetig zu. Dem¬gegenüber stehen die „neuerntigen“ Sojakurse unter Druck der guten Aussichten. Die festen Vorgaben verhin¬derten größere Verluste der Pariser Rapsnotierungen, die weiterhin unter Druck einer umfang¬reichen EU-Rapsernte stehen. Dadurch rutschte der Fronttermin Mitte der Woche unter die Linie von 320 EUR/t, konnte sich zuletzt aber wieder festigen. Am Kassamarkt hatte sich die Situation gegenüber Vorwoche nicht geändert, es wurden kaum Umsätze getätigt. Erzeuger gaben bei leicht schwächeren. Geboten selten Ware zum Verkauf frei, entsprechend überschaubar ist das vordere Angebot. Verarbeiter hatten zwar Interesse, sind aber kaum bereit, dem mit höheren Prämien Aus¬druck zu verleihen. Außerdem hofften manche Käufer, dass aufgrund knapper Lagerkapazitäten noch einiges an Raps ange¬boten wird. Kartoffeln: Preise sind wieder in Bewegung Wie fast schon zu erwarten, sind die Preise für Speise-kartoffeln im Vorfeld der Einlagerung wieder in Bewegung geraten. Die Abpackbetriebe können zwar noch auf knapp behauptete Preise für Kleingebinde verweisen, die sie in der nächsten Woche und teils darüber hinaus erzielen, Landwirte geben aber ihre Ware günstiger ab, als notiert. Vor allem Händler/Vermittler, die ihr zum Erliegen gekommenes Versandgeschäft wieder¬beleben wollen, finden geneigte Zulieferer.

2014-32 Pflanze

Terminmarkt: Weizenkurse unter kräftigem Druck, Rapspreise erneut nachgegebend; Neue Getreideschätzung; Ölsaaten: Rapskurse erneut unter Druck der großen EU-Ernte; Kartoffeln: Speisekartoffelpreise halten sich

2014-31 Pflanze

Terminmarkt: Weizen aufwärts, Raps wegen hoher EU-Ernteerwartungen nachgebend; Kassamarkt Getreide (AMI); Kartoffeln: Licht und Schatten

2014-30 Pflanze

Terminmarkt: Rätselhafter Preisverfall am US-Ölmarkt; Agrarprodukte meistens auf niedrigem Niveau stabilisiert; Besonderheiten am europäischen Weizenmarkt; Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des niedersächsischen Braugerstenanbaues kümmert sich um Eiweißgehalte; Registrierung von Landwirten als Futtermittelunternehmer beim LAVES

2014-29 Pflanze

Terminmarkt: Preisstabilisierung bei Getreide und Ölsaaten; Kassamärkte und Ernte im Überblick (AMI); Ölsaaten: US-Soja wieder stärker nachgefragt; El Niño im Winter 2014/15 wahrscheinlich; Niedersächsische Braugerstenernte mit hohen Erträgen und wenig Protein erwartet

2014-28 Pflanze

Terminmarkt: Spekulanten wechseln weiterhin von Kauf – zu Verkaufspositionen und bewirken Preisdruck; Wenig Marktbewegung (AMI); 1. DBV-Erntebericht bestätigt die erwartete gute Wintergerstenernte; Komfortablere Raps- und Sojaversorgung

2014-27 Pflanze

Terminmarkt: Getreide und Ölsaaten unter Erntedruck, Mineralöl schwächer; Kassamärkte für Getreide bundesweit (AMI); Ölsaaten; Kartoffeln: Angebot vorübergehend eingeschränkt

2014-26 Pflanze

Terminmarkt: Sojakomplex abwärts; Raps folgt; Vor der Ernte in Niedersachsen

2014-25 Pflanze

Terminmarkt: Öl weiter hoch, Dollar unverändert; Preisgefüge vor der Getreideernte; Ernte hat in Süddeutschland begonnen; Schwarzmeerregion: etwas geringere Weizenexporte zu erwarten (AMI); Überflutungen in US-Sojaanbaugebieten; Kartoffeln: Deutsche Ware hält verbreitet Einzug im LEH

2014-24 Pflanze

Terminmarkt: Getreide stabil, Soja weiter abwärts; Übersicht Kassamarkt (AMI): Annäherung an die neue Ernte; Kartoffelanbau in West- und Mitteleuropa ausgedehnt

2014-23 Pflanze

Terminmarkt: Dollar etwas stärker, Öl im Aufwärtstrend; USDA-Schätzung ohne Überraschungen; Ölsaaten; Kartoffeln

2014-22 Pflanze

Terminmarkt: EZB will Euro schwächen, Agrarmärkte nachgebend; Vermarktung von Weizen ruht (AMI); Rapspreise unbefriedigend; EU-Weizenfläche leicht um 2,8 Prozent ausgedeht

2014-21 Pflanze

Terminmarkt: Ernteerwartungen drücken auf Terminkurse; Am Kassamarkt für Getreide wenig Handlungsdruck; Schätzungen des IGC für die kommende Ernte

2014-20 Pflanze

Terminmarkt: Mineralöl steigt, Soja aufwärts; Kassamarkt Getreide (AMI); Einschränkungen beim Glyphosateinsatz; US-Soja-Komplex zieht an

2014-19 Pflanze

Terminmarkt: Getreide schwächer; Kassamarkt für Getreide (AMI); USDA-Schätzungen; Trend der Anbauflächen in Niedersachsen; Frühkartoffelpreise an Großmärkten schwächer

2014-18 Pflanze

Terminmarkt: starker Euro, auslaufende Kontrakte Paris; Der „ach so schwache Euro“?; Kassamarkt für Getreide (AMI); Erste Frühkartoffeln aus Niedersachsen; Entwickelt sich eine El Nino Situation?

2014-17 Pflanze

Terminmarkt: Wetter und Politik heben Weizenmarkt; Sojaschrotkurse: steigend in USA, fallend in Europa – wie passt das zusammen?; Raps im Schlepptau des Sojamarktes; Zum heutigen Tag des Deutschen Brotes

2014-16 Pflanze

Terminmarkt: Spekulative Kaufpositionen bewegen den Weizen aufwärts; Ukraine: Inflation und steigende Getreidepreise

2014-15 Pflanze

Terminmarkt; USDA erwartet knappere Sojabilanz 2013/14; Weizenexport hoch, aber noch kein Rekord

2014-14 Pflanze

Terminmarkt: politische Preisphantasie ebbt ab, fundamentale Daten wichtiger; Trockenheit bremst das Getreidegeschäft; Enge Versorgungslage bei Düngemitteln (AMI); US-Flächenschätzungen

2014-13 Pflanze

Wetterfax für die Landwirtschaft - kostenlose Schnupperphase mit erweitertem Angebot

2014-12 Pflanze

Terminmarkt: Getreidepreise stagnieren, Raps weiter aufwärts; Kassamärkte für Getreide (AMI); Maiswurzelbohrer nicht mehr Quarantäneschädling

2014-11 Pflanze

Terminmarkt: US-Märkte deutlich aufwärts; Wetterbedingungen lassen Weizenpreise weltweit ansteigen; Ölsaaten; Rapsmarkt; DBV-Präsidium zur Düngeverordnung

2014-10 Pflanze

Terminmarkt: Getreide weiter anziehend, Ölsaaten leichter; Weizenpreise weiter unter Politikeinfluss; Kartoffeln: uneinheitliche Entwicklung (AMI); Raps gibt Teile seiner Gewinne wieder ab

2014-09 Pflanze

Terminmarkt: politische Börsen mit kurzen Beinen oder schwarzer Schwan? Ackerprodukte steigen; Krimeffekte; Kassamärke: Weizen macht den Markt; Soja und Raps anhaltend fest (AMI)

2014-08 Pflanze

Terminmarkt; Ruhiger Getreidemarkt (AMI); Ölsaaten: Kurzfristig feste Sojakurse, Raps steigt im Schlepptau ebenfalls; Kartoffeln: Speisekartoffeln behaupten sich, Preiswende bei Verarbeitungskartoffeln möglich (AMI)

2014-07 Pflanze

Terminmarkt: Trockenheit in Brasilien, GVO-Soja – Anspruch und Wirklichkeit; Wettermärkte; Kassamärkte Getreide: Schleppendes Weizengeschäft; Kartoffeln: kaum Marktbelebung in Sicht(AMI); Versorgung mit GVO-freiem Soja nicht mehr sichergestellt; Mitmachen: Tag des offenen Hofes am 15. Juni

2014-06 Pflanze

Terminmarkt: Rohstoffmärkte mit positiver Grundtendenz, Wettermärkte der Agrarprodukte; Getreide: Verarbeiter fragen wenig nach (AMI); Genmais 1507 – wieder eine große Show; Entwurf des EEG 2014 liegt vor; Bewährte Grundsätze im Saatgut- und Pflanzgutrecht erhalten

2014-05 Pflanze

Terminmarkt: Preissprünge im US-Weizenkontrakt, Sojamarkt unter Politikeinfluss; Weizen im Wettermarkt; Währungsprobleme Argentinien, Sojamarkt und Raps; Weniger deutsches Gemüse, höhere Preise

2014-04 Pflanze

Terminmarkt: Währungsprobleme verunsichern; Getreide: Nachfrage nach späteren Terminen (AMI); Konjunkturen, Währungen, Rohstoffe; Haushalte kaufen weniger frische Kartoffeln

2014-03 Pflanze

Terminmarkt; Weizenpreise USA und EU driften weiter auseinander; Aktuelle Kassamarktlage (AMI); Ölsaaten: Sojakurse geben kurzfristig kräftig nach

2014-02 Pflanze

Terminmarkt: USDA-Bericht drückt auf Weizenkurs, Mais mit sprunghaftem Anstieg aus dem Tal?; Mais und Weizen an US-Terminbörsen; Sojabohnen: immer die Nachfrage berücksichtigen; Tag des offenen Hofes am 15. Juni; Agrarwende und Direktvermarktung

2014-01 Pflanze

Terminmarkt: Industrierohstoffe und Agrarprodukte schwächeln; Kassamarkt für Getreide: Ruhiger Jahresanfang (AMI); Weniger Gemüse im Lager; Terminhinweis: 7. Norddeutscher Gemüsebautag 19.02.2014

2013-49 Pflanze

Terminmarkt: Anlegerinteresse bei Rohstoffen gering; Kassamarkt für Getreide in vorweihnachtlicher Ruhe; EU-Raps kaum wettbewerbsfähig; Erste Anbauschätzung der Agrarstatistik

2013-48 Pflanze

Terminmarkt: kleine Delle bei den Agrarprodukten; Getreide: geringe Handelsspannen; EU-Energieminister finden keine Einigung zu Biosprit; USDA prognostiziert mehr Ölsaaten, jedoch …

2013-47 Pflanze

Terminmarkt: EU-Märkte heben sich von USA ab; Braunschweiger Getreidetag am 4.12.2013

2013-46 Pflanze

Terminmarkt: Sojaschrot sprunghaft teurer; Getreide: Markt richtet sich auf Winter ein (AMI); Rege Weizenexporte halten an; Tiefer in den Sojamarkt geblickt

2013-45 Pflanze

Terminmarkt: Ölsaaten schwächer; Ruhige Kassamärkte; Brüssel sieht Agrarexporte positiv; Divergenzen am Markt für Frittenkartoffeln

2013-44 Pflanze

Terminmarkt: Kassamarkt Getreide (AMI); Schwerpunktthema Raps

2013-43 Pflanze

Terminmarkt: Währungspolitik weiter im Deflationsmodus, Mischfutterindustrie stützt Getreidepreise; Kassamarkt Getreide; Teures Kartoffelpflanzgut (AMI); Viel Roggen ging in die Treibstoffherstellung

2013-42 Pflanze

Terminmarkt: Dollar deutlich stärker zum Euro, Agrarpreise überwiegend niedriger; Weizenmarkt; Grobgetreide

2013-41 Pflanze

Terminmarkt: Terminmärkte und Kassamärkte für Weizen driften auseinander, Dollar schwächer, Ölpreis sinkend; Getreide: Weizenkurse legen sukzessive zu; Zucker: Preistal am Weltmarkt durchschritten?

2013-40 Pflanze

Terminmarkt: US-Zahlungsunfähigkeit vorübergehend abgewendet, Statistikbehörden liefern aber noch nicht; Kassamarkt für Getreide: Umsätze beleben sich ; Ölsaaten: Rätselraten um US-Sojaernte; Kartoffelmarkt (AMI)

2013-39 Pflanze

Terminmarkt: FED-Nachfolge scheint wichtiger als US-Haushaltskonflikt, Agrarmärkte leicht aufwärts; Kassamärkte für Getreide; Ukraine: Regen beeinträchtigt Getreideaussaat; Gute Getreidequalitäten geerntet; 8. Norddeutscher Kartoffeltag, Stadthalle Uelzen

2013-38 Pflanze

Terminmarkt: Agrarprodukte konstant, Haushaltsstreit in USA schwelt weiter; Getreide: Leichter Preisanstieg bei stetiger Nachfrage auf niedrigem Niveau; Raps; Preisschwäche der Düngemittel hält an; EP-Agrarausschuss stimmt Agrarreform zu

2013-37 Pflanze

Terminmarkt: gefährliche politische Spielchen gefährden wirtschaftliche Erholung, Robuste Weizennachfrage; Weizennotierungen an Terminmärkten höher; Bundesschätzung der Kartoffelernte; Saatgutversorgung ausreichend

2013-36 Pflanze

Terminmarkt: weiterhin lockere Geldpolitik, schwache Hackfruchterträge statistisch bestätigt; Kein „tapering“ durch die US-Notenbank; Getreide: Markt wartet auf Maisernte (AMI); Niedersächsische Landesstatistik bestätigt schwache Ertragserwartungen bei den Hackfrüchten; Braugerste bundesweit knapper geerntet

2013-35 Pflanze

Terminmarkt: Getreide ohne Bewegung, Ölsaaten differenziert; Kartoffeln: Kleine Kartoffelernte – Preisboden erreicht

2013-34 Pflanze

Terminmarkt: starker Anstieg der Anleihezinsen und die Folgen, weniger Futtermittel aus Hackfrüchten zu erwarten; Fast unbemerkte Zinssteigerungen; Getreidemärkte; Rückgang der Zuckererzeugung erwartet

2013-33 Pflanze

Terminmarkt: vorderes Soja noch sehr fest, wenig Bewegung bei Getreide; Wenig Bewegung am Kassamarkt; Erntebericht der Bundesregierung; Das Ansehen der Bauern in der Öffentlichkeit

2013-32 Pflanze

Terminmarkt: Wettermarkt in USA erfasst Terminbörsen; Ernteprognosen aus Deutschland und Niedersachsen; Das Wetter in den USA; Ernteprognose des Deutschen Bauernverbandes; Niedersächsische Ernteprognose

2013-31 Pflanze

Terminmarkt: Positive Vorgaben aus Übersee bringen Weizen Gewinne, Raps in Paris kann Gewinne ausbauen; Kartoffeln: Hauptsaison startet mit hohen Preisen; Ölsaaten: Rapsernte besser als erwartet

2013-30 Pflanze

Terminmarkt: Erntedruck bringt Verluste bei Weizenkursen, Pariser Rapskurse können sich behaupten; Ölsaaten: Vordere Sojatermine fest; Frankreich: Heterogene Rapserträge; Kartoffeln: Hochpreisiger Saisonausklang; Liquiditätshilfeprogramm bei Hagelschäden

2013-29 Pflanze

Terminmarkt: Weizen- und Maiskurse schwächer; neuer Raps-Fronttermin in Paris kann sich behaupten; Schwäche der Ölsaatenkurse vorerst beendet; Kartoffeln: Ruhige Nachfrage; Russland: Erzeuger sehen kleinere Getreideernte

2013-28 Pflanze

Terminmarkt: Agrarpreise geben saisonal bedingt langsam weiter nach – aber kein Wasserfall; MARS sieht höhere Getreideernte in der EU; Erntedruck auch in Deutschland

2013-27 Pflanze

Terminmarkt; Trockenheit beginnt zu schmerzen; Getreidemärkte im grünen Dreieck; Braugerstenrundfahrt im Landkreis Gifhorn; UNI Göttingen bittet um Unterstützung

2013-26 Pflanze

Terminmarkt; COT-Daten nochmals positiver; Alle warten auf die Ernte; Preisdruck für Stickstoffdünger hält an

2013-25 Pflanze

Terminmarkt; Einige Schlaglichter vor der Ernte; Garantieerklärungen bei der Getreidevermarktung vermeiden

2013-24 Pflanze

Terminmarkt: leichte Stabilisierung der Rohstoffmärkte, Dollar fester; Getreide: Ernteerwartungen werden eingepreist; Aktuelle Ernteschätzung für die EU (Mio. t); Sojaschrot weiter fest

2013-23 Pflanze

Terminmarkt: Märkte nach Bernanke-Rede deutlich abwärts, auch Bankenstress in China verunsichert ; Getreide: Alte Ernte weitgehend vermarktet; Kartoffeln: Von der Hand in den Mund; Überflutungsschäden

2013-22 Pflanze

Terminmarkt: Agrarpreise meistens nachgebend, Kartoffelmarkt mit Engpässen; Einschätzung der weltweiten Versorgungslage; Kartoffelangebot bleibt viel zu klein

2013-21 Pflanze

Terminmarkt: schwächerer Dollar unterstützt dollarnotierte Ölpreise, Agrarprodukte ziehen nicht mit; Getreide: Hochwasser dämpft Getreidehandel; Anbauflächen in Niedersachsen normalisiert; Kartoffeln: Preise steigen weiter (AMI); Regionalvermarktung - der Megatrend 2020?

2013-20 Pflanze

Terminmarkt: Interesse der Marktbeteiligten konzentriert sich auf Wettersituation; Agrarwetter in Deutschland; Niedersachsen

2013-19 Pflanze

Terminmarkt: Grundsätzliches zum Terminmarkt (2); Verladestau bei Sojabohnen; EU: Verzögerte Aussaat gefährdet Erträge wohl nicht; US-Landwirtschaftsministerium (USDA) sieht höhere Weizenerzeugung und Weizenverbrauch

2013-18 Pflanze

Terminmarkt; Getreide: Exportgeschäft ohne Impulse (AMI); Sonderkulturen mit später Ernte

2013-17 Pflanze

Terminmarkt: Agrarkurse bröckeln weiter; Ruhe am Kassamarkt; Kartoffeln: Jede Kartoffel wird gebraucht; Ölsaaten: Raps tendiert schwächer

2013-16 Pflanze

Terminmarkt: erneute Zinssenkung der EZB zeigt wenig Wirkung bei Rohstoffen, Wettermärkte in USA; Kassamarkt Getreide: nur verhaltenes Geschäft; Wetterentwicklung in USA; Fachverband Feldberegnung: Beregnung beginnen; Bedeutung der Preise in der Tabelle

2013-15 Pflanze

Terminmarkt: Ölpreis erholt, Ölsaaten leicht aufwärts; Globale Getreidemärkte im mittelfristigen Vergleich; Rapsmarkt: Backwardation der neuen Ernte beachten; Exporte steigern Nachfrage am Kartoffelmarkt

2013-14 Pflanze

Terminmarkt: Rohstoffe überwiegend schwächer; Getreide: Nur geringe Nachfrage nach Brotweizen; Behördliche Untersuchung auf GVO-Bestandteile im Maissaatgut abgeschlossen; Die Spargelsaison 2013 kommt nur langsam auf Touren (AMI)

2013-13 Pflanze

Terminmarkt: wenig Bewegung; Getreide: Ertragserwartungen gedämpft; Ölsaaten: Stabile Preise; Winterniederschläge unter dem Mittelwert

2013-12 Pflanze

Terminmarkt: US-Getreidepreisdruck über Ostern, Umschichtungen an Kapitalmärkten; USDA-Report mit unguten Folgen; Marktbeteiligte gehen zum Tagesgeschäft über; Reaktionen auf die Wettersituation; Kartoffeln: Vorräte gehen zur Neige

2013-11Pflanze

Terminmarkt: Soja und Rapsnotierung mit Gewinnen, Weizen nach anfänglichen Gewinnen schwächer; Rapskurse deutlich fester; EU: Hohe Ernteschätzung; Kartoffeln: Gute Speiseware knapp; Leichter Preisanstieg für Stickstoffdünger

2013-10 Pflanze

Terminmarkt: Märzkontrakte weltweit ausgelaufen, Weizenkontrakte leicht erholt, Ölsaaten schwächer; Ölsaaten unter Druck; Kassamarkt: Erzeuger trennen sich von Getreide; Kartoffeln: Zweigleisige Marktentwicklung

2013-09 Pflanze

Terminmarkt: Aktien aufwärts, Rohstoffe allgemein weiter unter Druck, Getreide fällt; Frachtkosten beeinflussen das Preisniveau; Getreide ohne Kaufinteresse; Ölsaaten: Rapspreise behauptet; Kartoffeln: Speiseware wird teurer

2013-08 Pflanze

Terminmarkt; Blick zur nächsten Ernte: Brot- und Futtergetreide: Kräftiger Preisrückgang für Getreide

2013-07 Pflanze

Terminmarkt: Rohstoffe unter Druck, Sojakomplex abweichend aufwärts; US-Maismarkt; Getreide: Wintersaaten gut entwickelt (AMI); Ölsaaten: Sojabohnen legen deutlich zu; Kartoffeln: Preise könnten wieder steigen

2013-06 Pflanze

Terminmarkt: Agrarmärkte abwärts, Finanzmärkte in der Dauerintervention; Ölsaaten: Kursverluste; Kartoffeln: Speisekartoffelabsatz gleichmäßig aber ruhig(AMI); Braugerste: Sorte Quench wird wieder empfohlen

2013-05 Pflanze

Terminmarkt: wenig Trend, Berg- und Talfahrt der Währungen; Getreide: Flaute am Getreidemarkt (AMI); Allgemeine Verkaufs- und Lieferungsbedingungen für Saatgut nach Saatgutverkehrsgesetz (AVLB)

2013-04 Pflanze

Terminmarkt: starker Euro erschwert Exporte, Ölsaaten fester; Getreide: Deutsches Getreide im Export zu teuer; Ölsaaten: Wettermärkte im Fokus der Börsen; Speisekartoffeln: Neuerliche Marktbelebung

2013-03 Pflanze

Terminmarkt: Japan schießt Währungsrakete ab, nominale Preise für Sachwerte müssten eher steigen; Getreide: Winterpause am Getreidemarkt hält an; China: Mais- und Reisimporte auf Rekordhöhe; Ölsaaten: Deutliche Kursgewinne; Müslianbieter warnen: Hafer wird knapp

2013-02 Pflanze

Terminmarkt; Einfluss der Devisenmärkte auf den Agrarsektor; Preiserholung nach USDA und IGC-Berichten; Kassamarktbericht (AMI)

2013-01 Pflanze

Terminmarkt; Weizen im längerfristigen Bild; Kassamarkt Getreide: Preisvorstellungen weit aus-einander (AMI); Ölsaaten; USDA-Bericht heute

2012-52 Pflanze

Terminmarkt: hohe Volatilität zum Jahresende; Getreide: Überschaubare Geschäftsabschlüsse; Ölsaaten: Kurse brechen ein; Kartoffeln: Teilweise lebhaftere Geschäfte; Neue Abgasstufen für mobile Arbeitsmaschinen

2012-51 Pflanze

Terminmarkt: Rohstoffe weiter abwärts; Weizenmarkt; Kassamarkt: Großhandel bleibt gelassen (AMI)

2012-50 Pflanze

Terminmarkt: Terminmärkte schwächer als Kassamarkt; Sojakomplex aufwärts; Kartoffeln: Impulsloser Markt

2012-49 Pflanze

Terminmarkt; Getreide: Rege Nachfrage nach Weizen; Ölsaaten: Sojaölnachfrage stützt Ölsaatenkurse; Export und Verarbeitung beleben Kartoffelmarkt

2012-48 Pflanze

Terminmarkt; Brotgetreide: Kassamarkt von Börsen unberührt; Schätzungen zur Ölsaatenernte weltweit

2012-47 Pflanze

Terminmarkt; In China fällt ein Sack Reis um und niemand interessiert sich dafür?; Lage am Kassamarkt (AMI); Rapsanbau in Deutschland ausgeweitet

2012-46 Pflanze

Terminmarkt:; Börsen nach der US-Wahl; Getreidepreise ziehen an; Russische Getreideernte wie erwartet schwach; Landvolk und Sparkassen im Dialog

2012-45 Pflanze

Terminmarkt: Agrarprodukte auf hohem Niveau seitwärts, COT-Daten weisen hohe Anteile spekulativer Kaufpositionen aus; Weitere Mengeneinschränkungen durch IGC; Getreide: Großhandel positioniert sich im Export; Kartoffeln: weiterhin getrennte Märkte

2012-44 Pflanze

Terminmarkt; Getreide: Oktober mit schwachen Umsätzen; AMI: Speisekartoffeln müssen teurer werden; Öl wird billiger

2012-43 Pflanze

Terminmarkt; Getreide: Getreidemarkt im Herbstloch; Biokraftstoffe – Kommissionsvorschläge

2012-42 Pflanze

Terminmarkt; USDA-Oktoberbericht vom Donnerstag; Sojabohne mit Sonderstellung; Kartoffeln; 7. Norddeutscher Kartoffeltag

2012-41 Pflanze

Terminmarkt: Terminbörsen schwächer, Kassamärkte reagieren nur verhalten; Kartoffelernte, vorläufiges Ergebnis (BMELV); Preise für Stickstoffdünger steigen (AMI)

2012-40 Pflanze

Terminmarkt: US-Weizen kräftig aufwärts, Ölsaaten weiter unter Druck; Maisanbau in Niedersachsen; Ölsaaten: Kurse geraten unter Druck; VK Mühlen schließen Standort Hameln; LKW-Führerschein ab 2013 erst mit 21 Jahren

2012-39 Pflanze

Terminmarkt: Rohstoffpreise konsolidieren nach Geldschwemme; Kassamärkte; Widersprüchlichkeiten am Sojamarkt

2012-38 Pflanze

Terminmarkt; Marktlage Getreide; Ölsaaten: Sojakurse legen nach USDA-Bericht kräftig zu

2012-37 Pflanze

Terminmarkt; Kassamarkt für Getreide (AMI); Nacherntegespräch des Deutschen Bauernverbandes; AFP startet am 15. Dezember

2012-36 Pflanze

Terminmarkt; US-Weizen stabilisiert; EU-Maisernte deutlich kleiner; Schwache Kartoffelernte in der EU

2012-35 Pflanze

Terminmarkt:; Rapsaussaat läuft auf vollen Touren; Kartoffeln: Zweigeteilter Markt ; Rapsaussaat in Frankreich läuft geplant

2012-34 Pflanze

Terminmarkt; Ölsaaten: Rapsernte in Deutschland beendet; Russland: Ernte in vollem Gang; Kartoffeln: Gute Erlöse möglich

2012-33 Pflanze

Terminmarkt:; Getreide: Erzeugerpreise mit leichter Schwäche; Kartoffeln: Gute Nachfrage nach Rohstoff für alle Verwertungsrichtungen; USA: US-Beimischungsquoten in der Kritik

2012-32 Pflanze

Terminmarkt; Getreide: Markt im Zeichen der Ernte; Russland will Getreideexporte nicht beschränken; Kartoffeln: Kräftiger Flächenschwund

2012-31 Pflanze

Terminmarkt; Getreideernte: Sommergerste mit guten Qualitäten; Rituale vor und während der Ernte; Wann gelten Preise als hoch?

2012-30 Pflanze

Terminmarkt; DBV legt 1. Erntebericht vor; Einkaufsreue - Verkaufsreue - Entscheidungskater

2012-29 Pflanze

Terminmarkt; Futtermittelmarkt; Braugerstenmarkt; Bescheide über Stärkekartoffelbeihilfe

2012-28 Pflanze

Terminmarkt:; Getreiderundfahrt des Landvolkverbandes mit hochkarätigen Marktfachleuten; Zweifel an Erntemöglichkeiten Ukraine und Russland; US-Mais von besonderer Bedeutung; Erntezeitpunkt verzögert und verzettelt

2012-27 Pflanze

Terminmarkt; Weizen in Europa zieht mit; Getreide: Erzeuger bei steigenden Preisen wieder; aktiver Ölsaaten: knappe Versorgung 2012/13

2012-25 Pflanze

Terminmarkt; Weniger Vorernteverträge; USDA-Report; Maßnahmen für den hygienischen Umgang mit Getreide, Ölsaaten und Leguminosen

2012-25 Pflanze

Terminmarkt; Ölsaaten; Maismarkt; EU: stabile Mischfutterproduktion erwartet

2012-24 Pflanze

Terminmarkt, Getreide u. Ölsaaten: bildet sich eine Backwardation?, Frühkartoffelsaison

2012-23 Pflanze

Terminmarkt, Agrarrohstoffe an Terminbörsen, Ernteerwartungen durch IGC bestätigt

2012-22 Pflanze

Terminmarkt, Erste USDA-Schätzung zur Ernte 2012

2012-21 Pflanze

Terminmarkt, Weizenpreis löst Chartfigur nach oben auf, Was sagen die COT-Daten?, Schlussfolgerung

2012-20 Pflanze

Terminmarkt, Getreide- und Ölsaatenmarkt, Kartoffeln: LEH an hiesiger Ware interessiert, DBV-Präsident fordert gesetzlichen Flächenschutz

2012-19 Pflanze

Terminmarkt; Terminbörsen Weizen; Auswinterung in Niedersachsen

2012-18 Pflanze

Terminmarkt:; Kassamärkte: ; Zukünftiger Gerstenmarkt; Öl- und Eiweißmärkte; Düngemittel

2012-17 Pflanze

Terminmarkt:; Getreide: Kassamarkt von Terminbörsen losgelöst; Angebot der Saatgutfirmen: ein Drittel der Z-Lizenz ; Ölsaaten: Rapskurse weiter auf hohem Niveau ; Clearfield-Raps: Informationsbroschüre der Landwirtschaftskammern ; Rundfunkgebühren 2013 - landwirtschaftliche Schlepper gebührenfrei

2012-16 Pflanze

Terminmarkt:; Getreide: Nachfrage trifft auf knappes Angebot; Große Auswinterungsschäden auch in Frankreich; Überwiegend deutsche Kartoffeln im LEH

2012-15 Pflanze

Terminmarkt:; Getreide: Feste Preise auf Kassamarkt; Ölsaaten: Anstieg der Raps- und Sojakurse; Deutsche Speisekartoffeln bleiben gut im Geschäft; EU: Kleinere Weizenernte für 2012 erwartet

2012-14 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmarkt: Liquidationen vor heutigem Bericht der USDA; Getreide: Preisanstieg auf Kassamarkt; Ölsaaten: Rapskurse mit Aufwärtstendenz; Kartoffeln: Inländischer Markt unter Druck; Frankreich: Weizen erneut teurer

2012-13 Pflanze

Terminmarkt:; Düngemittelbericht der AMI

2012-12 Pflanze

Achtung: Vogelgrippe (H5-AI) in Kelpen-Oler in den Niederlanden

2012-11 Pflanze

Terminmarkt:; Getreide: Positive Stimmung am Kassamarkt

2012-10 Pflanze

Terminmarkt; Getreidemärkte weiterhin ohne Impulse; Kartoffeln im Stimmungstief; Öl und Eiweißpflanzen

2012-09 Pflanze

Terminmarkt; Kassamarkt Getreide ; Auswinterung

2012-08 Pflanze

Terminmarkt: Ölpreis im Zentrum; Brentöl 123,56 $, WTI 108,40 $; Getreide: Wenig Geschäft am Kassamarkt; Ölsaaten: Rapspreise weiter aufwärts; Auswinterungsschäden noch ungewiss

2012-07 Pflanze

Terminmarkt; Kassamärkte etwas schwächer; USDA: Weizen und Mais driften auseinander ; Sojaschrot: Die Preise bleiben vorne weiter hoch

2012-06 Pflanze

Terminmarkt: Europa stärker als die US-Märkte; Stimmung und Wirklichkeit am US-Terminmarkt; Vorsicht überwiegt an den Kassamärkten; Kartoffelmarkt

2012-05 Pflanze

Terminmarkt:; Wettermärkte wegen des strengen Frostes; Kassamärkte gehen mit; Lücke in den Rapsnotierungen

2012-04 Pflanze

Terminmarkt:; Getreide: Belebung am Kassamarkt überfällig ; Feste Ölsaatenmärkte erwartet; La Nina Wetterphänomen hält an

2012-03 Pflanze

Terminmarkt; Ernteschätzung des IGC; Aufruf zum Zukunftstag 2012

2012-02 Pflanze

Terminmarkt:; Harnstoff am Weltmarkt günstiger; Getreide: Positive Stimmung vorerst gebremst

2012-01 Pflanze

Terminmarkt; Terminmärkte stimulieren den Kassamarkt; Weizenpreis an Termin- und Kassamarkt, Wettbewerb um Preisabstände; Ölsaatenmärkte im Aufwind; Ölsaatenmärkte im Aufwind

2011-49 Pflanze

Terminmarkt:; Leicht aufwärts am Kassamarkt; Modulation - Klage nötig

2011-48 Pflanze

Terminmarkt: Brotgetreide: Kassamarkt von USDA-Schätzung unbeeindruckt; Preise der Wettbewerber (Russland); Kartoffeln (AMI): Klimawandel und Landwirtschaft

2011-47 Pflanze

Terminmarkt; Preisvorstellungen an Kassamärkten unvereinbar; Rapskurse tendieren fest; Kartoffeln

2011-46 Pflanze

Terminmarkt; Sehnen sich die Märkte nach der Inflation?; Agrarrohstoffe steigen mit; Nachfrage nach Industriegetreide wächst langsamer

2011-45 Pflanze

Terminmarkt; Kassamärkte weiterhin ruhig; Prämie oder Discount, Aufgeld oder Abgeld zwischen Börse und Kassamarkt ; Kartoffelverbrauch sinkt langsam weiter

2011-44 Pflanze

Terminmarkt:; Heftige Reaktionen an den Terminbörsen; Kassamärkte wenig bewegt; Kassamärkte wenig bewegt

2011-43 Pflanze

Terminmarkt:; Umsatzschwacher Getreidemarkt; USDA-Report; Schwarzmeerländer beim Weizenexport vorn dabei; Direktvermarktung von Strom - Landvolk bündelt

2011-42 Pflanze

Terminmarkt:; Abwartende Haltung überwiegt; Erste Lageraufschläge für Kartoffeln; Agritechnica

2011-41 Pflanze

Terminmarkt; Getreidemarkt; Raps- und Sojamarkt mit wenig Bewegung; Terminhinweis

2011-40 Pflanze

Terminmarkt; Maisernte drückt auf die Preise; Leser sind mit Info-Brief zufrieden; Marktlage Kartoffeln weitgehend unverändert (AMI); 6. Norddeutscher Kartoffeltag in Uelzen

2011-39 Pflanze

Terminmarkt; USDA korrigiert Welt-Weizenbilanz; Getreideversorgung in der EU; Ölsaatenmark; Strohmanagement und Bodenbearbeitung nach Mais; Niedersächsischer Studienkurs hat noch Plätze frei

2011-38 Pflanze

Terminmarkt; Rückläufige Terminkurse lähmen Getreidemarkt; Mais; Seminarangebot: "No risk - no fun!?"

2011-37 Pflanze

Terminmarkt; Terminmarktturbulenzen beunruhigen Agrarmärke; Sojakurse brechen ein, Raps leicht schwächer Deutschland: gut ausreichende Kartoffelernte

2011-36 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmarkt: Aktien und Rohstoffe abwärts, Anleihen fester, Agrarrohstoffe gehen mit abwärts, Rohstoffe in den roten Zahlen; Anhaltender Preisdruck bei Kartoffeln; Starker Anstieg der Grundfutterpreise; Niedersächsische Getreideernte reduziert

2011-35 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmarkt: Unsicherheit an den Finanzmärkten hält an, Rezessionsgefahren; Brotgetreide; Ölsaaten; Maismarkt

2011-34 Pflanze

Terminmarkt; Schwarzmeerregion ; Kartoffelernte verzögert sich weiter (AMI)

2011-33 Pflanze

Terminmarkt:; Weltweite Versorgungssituation; EU: Rapsernteschätzung leicht gesenkt; Z-Saatgut - Verfügbarkeit

2011-32 Pflanze

Terminmarkt: Rohöl und Getreide bei schwächerem Dollar aufwärts, Finanzmärkte weiter anfällig; Wettermärkte unterstützen Kurse; Ernteschätzung des Deutschen Bauernverbandes; Uneinheitliche Angebotsaussichten der Ölsaaten

2011-31Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmarkt: wieder Unsicherheit an Finanzmärkten, Agrarprodukte im Zwiespalt, Ernteprognose verbessert; Rohstoffe leiden mit; Überraschende neue Ernteschätzung; Sommergerste vor Neubewertung?

2011-30 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmarkt: Große Turbulenzen an den Finanz- und Rohstoffmärkten; Schwankende Rapskurse; Liquiditätshilfen für witterungsgeschädigte Betriebe; Umstellung auf Speisekartoffeln

2011-29 Pflanze

Terminmarkt; Rapsmarkt ohne Impulse; Getreideexporte aus Russland und der Ukraine; Stabile Preise für Kartoffeln; Anbau von Verarbeitungskartoffeln stark gestiegen

2011-28 Pflanze

Terminmarkt:; Weizenkurse auf Richtungssuche; Schlechte Ernte in Niedersachsen

2011-27 Pflanze

Terminmarkt; Erzeuger bleiben gelassen; Dünger international deutlich teurer

2011-26 Pflanze

Terminmarkt:; Kurse auf Achterbahnfahrt; Erträge und Qualitäten; Mais, Kartoffeln und Rüben ; Niedersächsischer Studienkurs

2011-25 Pflanze

Terminmarkt; Erste Meldungen von den Feldern (AMI); Russland: Marktwirtschaft nach Belieben; Handelsklassen-Verordnung für Speisekartoffeln entfällt ab dem 1. Juli

2011-24 Pflanze

Terminmarkt; Wetter und Ernte; Konjunktur, Finanzmärkte und Rohstoffe; Eingriffe der Wirtschaftspolitik

2011-23 Pflanze

Terminmarkt:; Wetter sorgt für zusätzliche Preisschwäche (AMI); Volatile Ölsaatenkurse; EHEC

2011-22 Pflanze

Terminmarkt; Uneinheitliche Preisentwicklung; Versorgungslücke 2011/12 größer als wartet; EHEC; In eigener Sache

2011-19 Pflanze

Terminmarkt; Abgabebereitschaft der Landwirte sinkt; Trockenheit zeigt Preiswirkung beim Raps; USDA erwartet Soja-Rekordernten in 2011/12; Studie erfragt Akzeptanz zur Bioenergie

2011-18 Pflanze

Terminmarkt; USDA nahe an der Weizenschätzung des IGC; Aussagekraft der Weizenkontrakte in Paris ; Landvolkverband zwitschert (twittert) vom Bauerntag

2011-17 Pflanze

Terminmarkt:; DBV-Ausschuss für Getreide mit gebremsten Erwartungen an die Ernte 2011 ; Sojabohnen und Raps

2011-16 Pflanze

Terminmarkt:; Wetter beeinflusst die Märkte ; IGC: Enge Marktversorgung mit Mais in Aussicht; Raps-Ernteprognosen gesenkt

2011-15 Pflanze

Terminmarkt; Ruhiger Markt; Dürre im Südwesten der USA; Deutsche Großhandelspreise explodieren; Handel mit Zahlungsansprüchen (ZA-Handel)

2011-14 Pflanze

Terminmarkt; Sachwerte steigen im Preis; Knappes Angebot treibt Mais-Weltmarktpreise an; Jetzt zum niedersächsischen Studienkurs bewerben; Wildunfälle beim Mähen verhindern

2011-13 Pflanze

Terminmarkt: ; Knappes Angebot an Brotgetreide; Rapspreise zuletzt wieder fester; IGC prognostiziert knappes Getreideangebot für 2011

2011-12 Pflanze

Terminmarkt:; Ölsaaten mit widersprüchlichen Meldungen; Kartoffelmarkt spaltet sich auf (AMI) ; Preise für Düngemittel tendieren fest

2011-11 Pflanze

Terminmarkt:; Preisfindung problematisch (AMI); Frankreich hat bereits viel Getreide verkauft; Kursabsturz lähmt Rapsmärkte

2011-10 Pflanze

Terminmarkt:; Niedersächsische Landwirte verkauften viel Getreide zu hohen Preisen; Aufschläge für Speisekartoffeln (AMI); Gründung "Lüneburger Heidekartoffeln"

2011-09 Pflanze

Terminmarkt:; Kehrseite des Ölpreisanstieges ; Chaos bei Einführung von E10-Kraftstoff; DBV-Umfrage zu Auswinterungsschäden

2011-08 Pflanze

Terminmarkt:; Stabilisierung?; Unruhen in Libyen verunsichern Getreidemarkt (AMI); Meldungen vom Rapsmarkt angemessen gewichten

2011-07 Pflanze

Terminmarkt:; Preiskorrekturen ; Fundamentale Daten sprechen für weiterhin feste Getreidemärkte (AMI)

2011-06 Pflanze

Terminmarkt:; USDA senkt erneut Schätzung der Maisbestände; Zweigleisige Marktentwicklung bei Kartoffeln; "UNIKA", Union der Deutschen Kartoffelwirtschaft; Backwardation im Rapsmarkt

2011-05 Pflanze

Terminmarkt:; Möchte Politik die Preise lenken?; Ägypten; Rapsmarkt:

2011-04 Pflanze

Terminmarkt:; Starke Exportnachfrage (AMI) ; Vorverträge?

2011-03 Pflanze

Terminmarkt:; Agrarmärkte und Finanzen; EU-Weizen bleibt gefragt (AMI); Kartoffeln: Berliner Vereinbarungen neu gefasst

2011-02 Pflanze

Terminmarkt:; Knappes Angebot prägt Brotgetreidemärkte; Knappe Sojaversorgung; La Nina

2011-01 Pflanze

Terminmarkt:Preise für Grundnahrungsmittel im Allzeithoch; Dioxinproblematik; Erklärung Futtermittelhersteller: Niedersächsische Getreidedokumentation

2010-55 Pflanze

Terminmarkt:; Intensiver Handel bewirkt Wohlstandsgewinne; Ausblicke

2010-54 Pflanze

Terminmarkt; Zinswirkungen in der Agrarwirtschaft ; Kassamärkte fester als Terminmärkte; 20 Jahre UFOP: Erfolgsgeschichte für den Rapsanbau

2010-53 Pflanze

Terminmarkt:; Kassamarkt:; Rapshausse hält an; Kartoffelmarkt kommt wieder in Bewegung

2010-52 Pflanze

Terminmarkt:; Fundamentale Daten unterstützen; 16. Braunschweiger Getreidetag des Landvolkverbandes am 2. Dezember in Peine

2010-51 Pflanze

Terminmarkt: Weizen konstant, Ölsaaten wieder aufwärts; Kassamärkte: Getreidenachfrage für 2011 nimmt zu ; Staatliche Maßnahmen gegen Preisanstiege

2010-50 Pflanze

Terminmarkt:; Inflation bei Nahrungsmitteln; FAO: Preisspirale bei Nahrungsmitteln befürchtet; In 2011 weniger Sojabohnen aus Südamerika (AMI); In eigener Sache

2010-49 Pflanze

Terminmarkt:; Längerfristig viel Optimismus; Auswirkungen auf die Agrarmärkte; Raps fest; Stetiger Kartoffelabsatz zu festen Preisen

2010-48 Pflanze

Terminmarkt:; Auswirkungen auf den Weizenpreis; IGC senkt Maisernteprognose erneut

2010-47 Pflanze

Terminmarkt:; Enge Maisversorgung; Widersprüchliche Meldungen vom Weizenmarkt; Kartoffelpreise steigen

2010-46 Pflanze

Terminmarkt; In der Ukraine tritt Exportquote für Getreide in Kraft; Ruhiger Rapsmarkt; Kartoffelpreise ziehen bald an; Tagung zur "Lüneburger Heidekartoffel"

2010-45 Pflanze

Terminmarkt:; Rapsmarkt ohne Ideen; Kartoffelernte nähert sich ihrem Abschluss; Entwicklungen auf den Getreidemärkten in Frankreich und Großbritannien

2010-44 Pflanze

Terminmarkt; Kann man durch Schwächung stärker werden?; Währungen und Rohstoffe; Kartoffelernte; Stickstoffdünger deutlich teurer (AMI)

2010-43 Pflanze

Terminmarkt:; ; Börsen mit sich selbst beschäftigt; Exporte werden schwieriger; Ungereimtheiten am Kartoffelmarkt; Verzögerung bei der Agrardieselauszahlung

2010-42 Pflanze

Terminmarkt; Sojaerzeugung auf hohem Niveau erwartet; Es entwickeln sich Wetterrisiken; Sojanachfrage ist die große Unbekannte

2010-41 Pflanze

Terminmarkt:; Niedersächsische Ernteprognose für Getreide, Kartoffeln und Mais; Mälzerbund schlägt Alarm; Auch die Bäcker lernen hinzu

2010-40 Pflanze

Terminmarkt; Großhandelspreise; Berichte vom Kassamarkt (AMI)

2010-39 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmarkt: Weizen Paris und US-Markt leicht angenähert, Kartoffeln knapp, Raps entwickelt Backwardation; In Hamburg weiter hohe Preisdifferenzen; Deutsche Kartoffelernte um 1,9 Millionen t geringer; Antragsfrist für Agrardiesel beachten

2010-38 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmarkt: heute dominieren leichte Preissenkungen; Das blanke Entsetzen über Weizenqualitäten; Getreidewirtschaft in Schleswig-Holstein und Mecklenburg unter Druck; Aigner präzisiert Erntebilanz 2010

2010-37 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmarkt Dollar schwächer, Öl teurer, Geld fließt vom Anleihemarkt ab; Mühlen bangen um Rohstoffbasis (AMI); Alle Preisinformationen nutzen; Herkunftszeichen „Lüneburger Heidekartoffeln“ gesichert

2010-36 Pflanze

Terminmärkte; "Zocker spekulieren die Armen in den Hunger"; COT- Daten und Markterwartung; Qualitätsprobleme erreichen die Mühlen; Einheitsbedingungen des Deutschen Getreidehandels

2010-35 Pflanze

Terminmarkt:; Qualitäts- und Preisdifferenzierungen ; Börsenpreis und Kassapreis; Überbetriebliche Verwertung von Wirtschaftsdüngern:

2010-34 Pflanze

Terminmarkt:; Ölpreis und Dollarkurs belasten; Kassamärkte; Agrarumweltmaßnahmen (NAU-Programm): Zwischenfrüchte topp, Klimaschutz hopp?

2010-33 Pflanze

Terminmarkt:; Den EU-Markt nicht vergessen; Information oder Propaganda; Ernteerwartung Niedersachsen nach unten korrigiert

2010-32 Pflanze

Terminmarkt; Anlegerverhalten; Qualitäten in Gefahr; Wetterlage von El Nino auf La Nina gewechselt

2010-31 Pflanze

Terminmarkt; Wie weiter?; Ernte kommt bundesweit nur schleppend voran (AMI); Bis zum 30. September zwei Infobriefe wöchentlich

2010-30 Pflanze

Terminmarkt:; Exportbeschränkungen und Warenströme ; US-Exporteure werden gewinnen; Backwardation in Paris beginnt !

2010-29 Pflanze

Terminmarkt; COT- Daten im Einklang mit Preissteigerungen; Prognose der Getreideernte 2010 für Niedersachsen

2010-28 Pflanze

Terminmärkte; Rapskurse wieder erholt; Ertragspotential bei Kartoffeln reduziert; Rückgang der weltweiten Weizenbestände

2010-27 Pflanze

Terminmärkte:; Spekulationen über Umfang der Trockenschäden ; Druckaufbau: Deutscher Raiffeisenverband senkt Schätzung zur Getreideernte 2010 deutlich

2010-26 Pflanze

Terminmärkte:; Futtermittelmärkte nervös; Niedersachsens Erntemöglichkeiten 2010 anhand statistischer Daten; Ableitung fairer Erzeugerpreise

2010-25 Pflanze

Terminmärkte; Wettermärkte und Export; Eigenleben der Finanzmärkte; Rückzahlung von Krediten; Anleitung Rapsabrechnung aktualisiert

2010-24 Pflanze

Terminmärkte; Getreiderundfahrt des Landvolkverbandes; Noch keine Vorerntepreise ; Bewertungen zum Maissaatgut

2010-23 Pflanze

Terminmärkte; Rapsmarkt und Biomasse Nachhaltigkeits- Verordnung; Schwacher Euro belastet Einkauf von Düngemitteln

2010-22 Pflanze

Terminmärkte; FAO rechnet mit ausgeglichener Getreidebilanz; Maissaatgut: betroffene Landwirte entschädigen und nicht politisch missbrauchen

2010-21Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Angst vor erneutem Deflationsdruck wächst wieder, Rohstoffpreise geben nach; Verarbeiter suchen Getreide zur kurzfristigen Lieferung; Weltweite Erwartungen; Biogas Innovationskongress

2010-20Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: auch nach der Ernte noch stabile Preise, schwacher Euro wirkt inflationär; Untauglicher Entwurf zum Erosionsschutz vom Tisch; Rechtsfolgen von Garantieerklärungen; Braugerstekontrakt in Paris liefert Preise; Biomasse Nachhaltigkeits- VO im Internet

2010-19 Pflanze

Terminmärkte; Wo gehobelt wird...; Biomasse - Nachhaltigkeits- VO, Selbsterklärung formuliert; Nachfrage nach Düngemitteln normalisiert sich

2010-18 Pflanze

Terminmärkte; Sonderregelung für Stärkekartoffeln - Bundesrat stimmt zu ; Naturschutzkartierungen: Jetzt aktiv werden!

2010-17 Pflanze

Terminmärkte:; EU "klotzt" mit Kreditzusagen; Ausdehnung des Proteinpflanzenanbaus; Anbautrends 2010 in Niedersachsen

2010-16 Pflanze

Terminmärkte:; USDA - Bericht drückt nochmals auf die Preise; Finanzmärkte wieder in Turbulenzen; Neue Terminkontrakte aufgelegt; Niedersächsischer Studienkurs hat noch Plätze frei

2010-15 Pflanze

Terminmärkte; Auch Kassamärkte werden lebhafter; Ruhige Nachfrage am Kartoffelmarkt ; Düngemittel trotz Preisrückgang relativ teuer

2010-14 Pflanze

Rahmenvertrag Erdgasbezug für Landvolkmitglieder ; - Kostenvorteile bis zu 20 % für Landvolkmitglieder!

2010-13 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Neue Markthoffnungen? "Die Welt" zitiert COT- Daten; BMELV bekräftigt marktwirtschaftlichen Kurs; Nachbauerklärung der Saatguttreuhandverwaltung; AMI Marktbilanz

2010-12 Pflanze

Terminmärkte; Das große Bild; Agrarprodukte im Konjunkturverlauf

2010-11 Pflanze

Terminmärkte:; Kartoffelmarkt; Erosionsschutz: Landvolkpräsident bittet Abgeordnete um Unterstützung; "El Nino" existiert noch

2010-10 Pflanze

Terminmärkte; Malaysia: Niedrigere Palmölvorräte; Gerste verliert an Attraktivität; Preisdivergenz beim Sojaschrot; Niedersächsischer Studienkurs

2010-09 Pflanze

Terminmärkte; IGC - Schätzungen belasten; Maisanbau legt weltweit zu; Kartoffelstärke: Marktorientierung ; Biomassenachhaltigkeit: Keine voreiligen Unterschriften leisten

2010-08 Pflanze

Terminmärkte; Anbauverschiebungen in USA; Währungsrelationen und Rohstoffpreise; Sojabohnen in Argentinien

2010-07 Pflanze

Terminmärkte; Getreideprognose der EU – Kommission nur wenig förderlich ; Anwendung von Goldor Bait zur Bekämpfung des Drahtwurms in Kartoffeln

2010-06 Pflanze

Terminmärkte; Kampf der Währungen; Stimmt die erwartete Weizenbilanz noch?; Biomasse - Nachhaltigkeits - Verordnung

2010-05 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Verschärfte Preiskorrektur der Rohstoffe, Agrarprodukte weniger betroffen; Agrarprodukte ohne Drive; Landwirtschaft und Sparkassen im Dialog - keine Kreditklemme in Sicht ; Rasanter Bestandsabbau bei Speisekartoffeln in Niedersachsen (AMI)

2010-04 Pflanze

Terminmärkte; IGC erhöht Weizenprognose; Kassamärkte (AMI); EU kündigt weitere Zuckerexporte an; Kostenlose real-time Rohstoffpreise im Internet

2010-03 Pflanze

Terminmärkte; Wirtschaftspolitische Spannungsfelder; China "mag" sinkende Rohstoffpreise; Agrarpreise ebenfalls abwärts; Kassamärkte (AMI)

2010-02 Pflanze

Terminmärkte; Wichtige Meldung von den Terminbörsen; Ernährungsbranche mit 4,2 Prozent Umsatzrückgang; Markt für Kaliddünger

2010-01 Pflanze

Terminmärkte; Agrarprodukte sind Nachläufer; Lage an den Kassamärkten (AMI)

2009-49 Pflanze

Terminmärkte; Überblick Kassamärkte; Deutschland mit starkem Agrarexport

2009-48 Pflanze

Terminmärkte:; DBV-Situationsbericht 2008/2009 ; Professor Tangermann spricht Landwirten Mut zu; Anpassung landwirtschaftlicher Betriebe

2009-47 Pflanze

Terminmärkte; Intervention: Deutschland Spitzenreiter; AGW-Tagung: etwas positiver für das kommende Jahr; Braunschweiger Getreidetag am 9. Dezember in Königslutter, 9.30 Uhr, Hotel Avalon

2009-46 Pflanze

Terminmärkte; El Nino verstärkt sich; Vorgaben zum Erosionsschutz bei Cross Compliance abgelehnt; Niedersachsen: endgültiger Anbau und Ernte 2009 im Überblick

2009-45 Pflanze

Terminmärkte:; Preisabstand Terminmarkt und Kassamarkt; Transportindex steigt wieder; Gespräch mit Kali und Salz

2009-44 Pflanze

Terminmärkte; Anbautendenzen; Biomasse Nachhaltigkeitsverordnung; GVO - Nulltoleranz erreicht Pflanzenzüchter

2009-43 Pflanze

Terminmärkte:; Bedeutsame Änderungen der COT- Daten; EU: Enttäuschende Weizenausfuhren ; Speisekartoffeln teurer;

2009-42 Pflanze

Terminmärkte; Mais stärker als Weizen; Erstattung der Absatzfondsbeiträge für Raps und Sonnenblumen; Intensivseminar zum Biolandbau vom 16.-20.11.2009 in Bielefeld

2009-41 Pflanze

Terminmärkte; Bauern sparen massiv am Dünger; Grünlandumbruch jetzt genehmigungspflichtig; Nulltoleranz: wieder kein Beschluss

2009-40 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Agrarrohstoffe abgehängt, immer wieder Rückschläge; Kostenloser Chartservice: www.godmode-trader.de; Lebensmittelbranche: Keine weiteren Preissenkungen; 4. Norddeutscher Kartoffeltag am 29. Okt. in Uelzen

2009-39 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: US-Mais und Weizen auf niedrigem Niveau verbessert, Raps "hängt" am Soja; Der Dollar - ein zunehmendes Problem; Deutsche Kartoffelernte größer als erwartet; EU: Keine Mehrheit für gv-Mais

2009-38Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: viel Pessimismus, bildet sich ein Boden?; USDA erhöht Weizenernteschätzung; Entspannung an den Sojamärkten; Kartoffelherbstbörse am 23.09.09

2009-37 Pflanze

Terminmärkte; in kleiner Hoffnungsschimmer; Das große Bild; Stärkekartoffeln vor Belastungsprobe

2009-36 Pflanze

Terminmärkte; Sojamarkt; Steinbrück: Gegen Steuergeschenke; STV - Saatguttreuhand

2009-35 Pflanze

Terminmärkte; Folgen für unseren Rapsmarkt; Bundesweit 49,3 Mio. Tonnen Getreide geerntet; Scharfe Kritik an Umbruchverbot für Dauergrünland

2009-34 Pflanze

Terminmärkte; Zweite Meldung der Erntestatistik Niedersachsen; Ernte 2009 - wat den Een sin Uhl...; Spare in der Zeit, dann hast Du in der Not!

2009-33 Pflanze

Terminmärkte; Ölsaaten; K + S leidet unter schwacher Düngernachfrage

2009-32 Pflanze

Terminmärkte:; Nulltoleranz: Verweigerung von Sojaimporten; Grünlandumbrüche: Zukünftig Genehmigungs- und Ausgleichspflicht

2009-31 Pflanze

Terminmärkte; Erste Hochrechnungen des Statistikamtes; Märkte vor Ort, Ruhe bewahren, zur Not Valium nehmen

2009-30 Pflanze

Terminmärkte; Weiterhin Erntedruck; Verschreckte Weizenspekulanten?

2009-29 Pflanze

Terminmärkte; Neue Vermarktungsmodelle im Wettbewerb; Bundesweite Erntemeldung des Deutschen Bauernverbandes vom Dienstag dieser Woche; Erweiterter Börsenhandel

2009-28 Pflanze

Terminmärkte; Fortschreibung einiger Indikatoren an Terminmärkten; Beginnende Ernte

2009-27 Pflanze

Terminmärkte; Vor der Ernte; Liquiditätshilfeprogramm 2009 in Niedersachsen

2009-26 Pflanze

Terminmärkte: Weizen schwach, Soja leistet Widerstand; "Alltäglichkeiten" beim Weizen; "Besonderheiten" am Sojamarkt Argumente für die Flächenzahlungen

2009-25 Pflanze

Terminmärkte: Soja - Mais- Weizen, Relationen bleiben im Abwärtstrend erhalten; Schlüsselmarkt Soja; Biosprit: Bundestag kippt Ländervotum; Transparenzinitiative - Veröffentlichung der Direktzahlungen

2009-24 Pflanze

Terminmärkte: Soja fest, Mais konsolidiert seitwärts, Weizen abwärts; Düngermarkt: missverständlich ausgedrückt; Verbindungslinien Biosprit; COPA ruft zu DEMO auf

2009-23 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Gewinnmitnahmen, Inflationsspirale?; Agrarterminhandel wandert nach Frankfurt; Düngermarkt im Tiefflug; Biogasinnovationskongress am 11./12. Juni ; Europawahlen! Bauern sollten wählen gehen!

2009-22 Pflanze

Terminmärkte: Finanzmärkte in Bewegung, steigendes Öl, schwacher Dollar und fundamentale Daten treiben die Kurse der Agrarprodukte; Soja weiter fest; IGC revidiert Schätzungen nach unten

2009-21 Pflanze

Terminmärkte: Dollar schwächer, Öl scheitert an 60 $, Agrarmärkte moderat höher; Vor der Ernte; Anbautrends für Niedersachsen Getreideintervention

2009-20 Pflanze

Terminmärkte: Dollar schwächer, Öl scheitert an 60 $, Agrarmärkte moderat höher; Vor der Ernte; Anbautrends für Niedersachsen Getreideintervention

2009-19 Pflanze

Terminmärkte: erste Aufhellungen, Öl steigt, Agrarprodukte stabilisiert; Soja weiter fest, andere Agrarprodukte gehen mit; Zur neuen Ernte; Auf Schwundfaktoren bei der Rapstrocknung achten

2009-18 Pflanze

Terminmärkte: Grippediskussion differenzieren, Willensbildung bei Biotreibstoffen; Zuckermarkt mit Jahreshoch; Gesetz zur Förderung von Biokraftstoffen; ZMP stellt Betriebstätigkeit ein

2009-17 Pflanze

Terminmärkte; Marktdivergenzen geben Hinweise; Ernteschätzung COCERAL; Druck auf Bioenergie wächst

2009-16 Pflanze

Terminmärkte; Auf den Sojamarkt achten; Vor der nächsten Getreidesaison; EU analysiert deutsches gv-Anbauverbot

2009-15 Pflanze

Terminmärkte, Weitere Meldungen vor der nächsten Ernte

2009-14 Pflanze

Saatgutbehandlungsmittel Hintergrund (Quelle: BVL); DBV-Gespräch mit genossenschaftlicher ; Warenwirtschaft

2009-13 Pflanze

Terminmärkte: Wirtschaftsgipfel dominiert alle Märkte, drei bessere Tage für die Agrarprodukte; Positive Übereinstimmungen Agrarmärkte profitieren

2009-12 Pflanze

Terminmärkte: Gewöhnungseffekte, Agrarrohstoffe nachgebend; Kassamärkte ; Blick auf die nächste Erntesaison beginnt; Saatguttreuhand

2009-11 Pflanze

Terminmärkte; Turbulenzen wie schon lange nicht mehr; Agrarmärkte gehen mit; Erhebung von Strafzöllen auf Biodieselimporte aus den USA

2009-10 Pflanze

Terminmärkte: drehen die Geldströme?, Mais mit hohem Tagesplus; Die große Linie; Weitsichtige Chinesen; Schlaglicht vom Ölsaatenmarkt; Modulationsmittel im Ackerbau

2009-09 Pflanze

Terminmärkte; CMA wird liquidiert; Österreich & Ungarn: Anbauverbot zulässig; Ausschreibung Niedersächsischer Studienkurs 2009/2010

2009-08 Pflanze

Terminmärkte; Änderungen im Tabellenteil; Fortführung der Marktberichterstattung; Düngemittelabsätze rückläufig; Internet Seite des Landvolkverbandes

2009-07 Pflanze

Terminmärkte; Finanzprobleme der EU - Länder; Weizenexport hat den Markt gestützt, Druck vom schwarzen Meer nimmt jetzt wieder zu; EU legt Ernteschätzung vor; Rapspreise unter "Öldruck"

2009-06 Pflanze

Terminmärkte: Raps erfreulich, wenig Bewegung im Getreide, Aufmerksamkeit bei Finanzprodukten notwendig

2009-05 Pflanze

Terminmärkte: Ölsaaten nachgebend, Getreide stabil; Ein Blick auf die Währungen; RMX Hannover in den Medien; Mehr Markt- und Preistransparenz bei Düngemitteln gefordert

2009-04 Pflanze

Terminmärkte: Ölsaaten nachgebend, Getreide stabil; Ein Blick auf die Währungen; RMX Hannover in den Medien; Mehr Markt- und Preistransparenz bei Düngemitteln gefordert

2009-03 Pflanze

Terminmärkte: Spekulationen über die Stabilität der Eurozone; Verwirrende Berichte über Nachbauregelung ; Etwas mehr Wintergetreide ausgebracht; Zulassung von Maisbeizmitteln

2009-02 Pflanze

Terminmärkte; Öl und Dollar belasten, Gewinnmitnahmen an den Terminbörsen; USDA-Schätzungen belasten; ZMP – Marktforum am 14. Januar in Berlin; Pflanzenschutzkompromiss; Präsident Hilse fordert nationale Folgenabschätzung per öffentlicher Petition

2009-01 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Anleihemärkte geben ab, Energiestress, Rohstoffe aufwärts, Umschichtung an den Finanzmärkten beginnt, Hohe Beweglichkeit (Volatilität) der Ölmärkte; Stimmung im Agrarhandel positiv; Beobachtete Märkte; Personalien

2008-48 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte; Geldhahn am Anschlag; Dollarkurs und Ölpreisentwicklung; Voraussichtlicher Anbau von Wintergetreide

2008-46 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: größter Zinssenkungsschritt der EZB, weltweit gehen Zentralbankzinsen gegen Null, Konjunkturprogramme; Wirtschafts- und Finanzpolitik; Rohstoffe stark unter Druck; Hellmeyer (Bremer Landesbank) spricht auf Mitgliederversammlung des Landvolk-Landesverbandes; Keine Selbstbestimmung über gentechnikfreie Zonen; ZMP-Bilanz Kartoffeln erschienen

2008-45 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte:. findet Mineralöl den Boden? Dollar wieder leicht schwächer, Rapsmarkt enttäuscht; Wettlauf der Förderungen?; Getreideintervention

2008-44 Pflanze

Terminmärkte:. Preise bröckeln weiter; Globale Nachfrageschwäche; Agrarmärkte im Schlepptau; Health Check in Brüssel verabschiedet ; WTO- Ministertreffen noch im Dezember?

2008-43 Pflanze

Terminmärkte: Volatilität nimmt ab, G-20 Gipfel voraus; Jetzt die Agrarkonjunktur stabilisieren!; Anbau von Winterraps zur Ernte 2009;

2008-42 Pflanze

Terminmärkte: Massive Zinssenkungen, Rohstoffe auf niedrigem Niveau seitwärts; Australien leidet wieder unter Wassermangel; Einfluss der Verbraucher beachten; Pflanzenschutz im EP-Umweltausschuss

2008-41 Pflanze

Terminmärkte; Steigendes Öl und schwächerer Dollar; Erste Prognosen für Mais und Zuckerrüben in Niedersachsen;

2008-40 Pflanze

Terminmärkte; Was Börsen über die Zukunft sagen; Getreide und Ölsaaten im Konjunkturverlauf; Währungsturbulenzen voraus

2008-39 Pflanze

Terminmärkte aktuell; USDA-Report versalzt noch einmal die Hoffnungen; Nochmals zur Finanzkrise; Die Rettung könnte funktionieren

2008-38 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Crash an den Aktienbörsen, auch Agrarbörsen weiter abwärts; Keine Prognosen möglich; Sind wir Zeugen einer Trendwende?; Dritter Norddeutscher Kartoffeltag in Uelzen; Landvolk / i.m.a suchen Standbetreuer zur EuroTier

2008-37 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: weiter sehr unsicher, Preisdruck; Agrarmärkte sind gefangen – COT Daten bieten Hoffnungsschimmer; Kartoffelerzeuger schlagen Alarm; Erzeugergemeinschaften für Veredlungskartoffeln streben faire strategische Partnerschaften an; 12 Monate Fachpraktikum Landwirtschaft in Japan ab 4/2009

2008-36 Pflanze

Terminmärkte: Die Krise geht weit; Die Stagflation bleibt möglich; Stabilisierung der Getreidemärkte?; Saatgutversorgung; Bekanntgabe der Kartoffelernte zur Herbstbörse

2008-35 Pflanze

Terminmärkte: Klartext zur Finanzmarktkrise; Verknüpfung der Märkte; Keine Weltrezession; Unsere Bilanz

2008-34 Pflanze

Terminmärkte: Dollar fester, Öl billiger, Rohstoffe weiter unter Druck; Ölpreis und Dollarkurs drehten am gleichen Tag; Medienschelte; Risikomanagement als konstruktive Lösung

2008-33 Pflanze

Terminmärkte:. Wenig erfreulich für die Produzenten, Raps leidet stark; Landvolk für Aufhebung der Nulltoleranzschwelle bei Sojaimporten; Sojaimporte können nicht durch heimisches Eiweiß ersetzt werden; Noch 4 Plätze frei im Niedersächsischen Studienkurs 2008/2009

2008-32 Pflanze

Terminmärkte: Viele Fehlsignale im August, Unklarheiten bei den Preisrelationen; Preisrelationen noch nicht eingependelt; Dünger noch immer teuer, Düngerbörse in Betrieb - Niemandem soll etwas weggenommen werden

2008-31 Pflanze

Terminmärkte: Getreidepreise an der „wall of worry“ (Wand der Sorgen) wieder leicht aufwärts; Preisabstände an Weizenmärkten zu hoch; Bedeutung von Analysen im Spiel der Großen; Größeres Getreideaufkommen als erwartet

2008-30 Pflanze

Terminmärkte; Fortschreibung der Ernteerwartungen; "Düngerbörse“ auf Landvolk EDV Netz eröffnet

2008-29 Pflanze

Fortschreibung der Ernteerwartungen; "Düngerbörse“ auf Landvolk EDV Netz eröffnet

2008-27 Pflanze

Terminmärkte: hohe Politikänderungsrisiken, schwankendes Öl und Dollar setzten Agrarrohstoffen zu; Anbauflächen in Niedersachsen konkretisiert; EU-Wettbewerbshüter vermuten illegale Preisabsprachen bei Getreidehändlern

2008-26 Pflanze

Terminmärkte: Ölpreis auf Rekordhoch, Eiweiß begehrt; Regionale Umsetzungen; Landwirte sind zögerlich im Verkauf; Die Eiweißkomponente

2008-25 Pflanze

Terminmärkte: Preiserholung unter Anführung der US-Börsen; Saatguttreuhand fordert Auskünfte; Entwarnung bei den Rapsbeizen; Noch 6 Plätze frei im Niedersächsischen Studienkurs 2008/2009

2008-24 Pflanze

Terminmärkte; Wird mit dem Schicksal der betroffenen Menschen spekuliert?; Das Jahr der Kartoffel; In Deutschland nimmt der Kartoffelverzehr zu; ZMP-Marktbilanz Getreide-Ölsaaten-Futtermittel 2008

2008-23 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Ein alter Bekannter meldet sich zurück, Limit up am Weizenmarkt; Ähnliche Anfangssituation in 2007 ?; Bewegung beim Import von GVO-Futtermitteln; Nachbauregelung gekündigt

2008-22 Pflanze

Terminmärkte: Ölpreise schlagen wieder den Takt; Mais ist weltweit das Zünglein am Markt;

2008-21 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Wackelt der Ölpreis ?, Übertragung auf andere Rohstoffe; Spekulation im Weizenmarkt deutlich rückläufig; Bienenvergiftungen und Beizmittel; Hohe Getreidefläche, wenig Niederschläge; Düngemittelversorgung weiter eng

2008-20 Pflanze

Terminmärkte: Schwacher Dollar, teures Öl, teure Seefrachten; „Getreidedokumentation Niedersachsen“ bestätigt; Pflanzenschutz richtig aufzeichnen!

2008-19 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Schlechte Aussaatbedingungen bei Mais und Soja in USA, Spekulation bei Weizen abgeflaut; Nochmals zur Bedeutung der Spekulation an Terminbörsen; Weizenmarkt jetzt weniger spekulativ; Nahrungsmittelkrise: Vorstand des Landvolkverbandes befürwortet marktwirtschaftliche Lösungen

2008-18 Pflanze

Terminmärkte; Rapsmarkt zieht wieder an; Kartoffelmarkt; Düngemittel bleiben teuer

2008-17 Pflanze

Terminmärkte; Lernfähige Presse; Sicherung der Eiweißversorgung

2008-16 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Erwartungen für alte Ernte im Sinkflug, mit Stimmungsmache gegen den Strukturbruch; Stimmungsmache?; Düngermarkt; Umweltreferat des Landvolkverbandes warnt

2008-15 Pflanze

Terminmärkte: wenig Bewegung in USA, Euronext verliert an Aussagekraft, Jeder rettet seine Haut , Markt für Speisekartoffeln

2008-14 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Reis schlägt alle Rekorde, Verlagerung der Aufmerksamkeit; Hohe Ölpreise (Energiepreise) stützen auch die Agrarmärkte; Zahlungsansprüche nutzen, sonst über die Landvolkbörse verkaufen!; Einladung zur Landvolk-Kundgebung - Lage von Milcherzeugern, Sauenhaltern und Schweinemästern

2008-13 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Heftige Preisschwankungen nach Statistikmeldungen; Meldungen der Staistiker - Presiwirkungen; Terminmarkt schwächer als der Kassamarkt; Politische Wendemarke?; Einladung zur Landvolk-Kundgebung - Lage von Milcherzeugern, Sauenhaltern und Schweinemästern

2008-12 Pflanze

Terminmärkte: Osterfröste halten noch an, Weizenmarkt , Neue Ernte unterschiedlich bewertet, Erste Vorstellungen der EU-Kommission zur Reform der Intervention, COPA/COGECA Workshop Eiweißpflanzen

2008-11 Pflanze

Marktlage; Bundeskabinett für Biogaseinspeisung; Mehr Agrarlager in China; Winterraps im argentinischen Anbau; Marktsituation Kartoffeln; Stand der Frühkartoffelauspflanzungen; Lidl verschmäht deutsche Speisekartoffeln

2008-10 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Märkte kühlen leicht ab; Teures Öl und schwacher Dollar treiben die Märkte an; Terminpreise und Kontraktqualitäten richtig interpretieren; Rentenbank unterstützt jetzt auch Leasingfinanzierungen; Nächster Info am Freitag nach Ostern

2007-48 Pflanze

Terminmärkte zuletzt leicht schwächer; COT-Daten weiter positiv; Markteinflussfaktor Geld und Währung; Bürokratiemonster EU-Bodenrahmen-Richtlinie auf Eis gelegt

2007-47 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: jetzt treiben Finanzentscheidungen die Preise an; Der tägliche Umgang mit Höchstrisiken macht stumpf!; Strikte Ablehnung von Biopatenten; ZMP-Bilanz Kartoffeln 2007 erschienen

2007-46 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Alles weiter aufwärts; Fundamentale Daten zum Getreidemarkt; Klimaschutzprogramm beschlossen; Änderungen zum Sortenschutz liegen auf Eis

2007-45 Pflanze

Terminmärkte aktuell; Terminmärkte: Es geht wieder voran!; Raps weiter aufwärts; Kartoffeln; Erstes nieders. Fachforum Öko-Landbau am 7.12.07