Aktuelles

Verkürzte Antragszeit der Agraranträge

05. April 2015

Das Jahr 2015 steht hinsichtlich der Antragsstellung für die Betriebsprämie unter neuen Vorzeichen. Hier sind vor allem die Neuzuteilung der Zahlungsansprüche und die Umsetzung der Greeningvorgaben der neuen Agrarreform zu nennen. Leider ist der Zeitraum für die Antragsstellung deutlich kürzer als in den Vorjahren. Die DVDs für die Anträge werden erst ab dem 15. April 2015 bei gleichbleibendem Abgabetermin am 15. Mai versendet, sodass die Antragsfrist um vier Wochen verkürzt ist. Das ANDI- Programm steht bereits seit Anfang April zum Download bereit und die Agraranträge können bearbeitet werden.

Da dieses Jahr ein größerer Beratungsbedarf besteht und mehr Hilfestellung benötigt wird, stehen wir Ihnen neben der Landwirtschaftskammer Niedersachsen und der Landberatung in einem deutlich größerem Umfang zur Verfügung als in den Vorjahren.

Wir empfehlen Ihnen den Antrag so früh wie möglich zu bearbeiten. Wenn Sie unsere Dienstleitung in Anspruch nehmen möchten, vereinbaren Sie zügig einen Termin mit uns unter der Telefonnummer 05551/9790-10.

Für die Bearbeitung benötigen wir ihre Registriernummer sowie die dazugehörige PIN-Nummer. Bitte überprüfen Sie diese vorab und beantragen Sie bei Unstimmigkeiten eine neue oder kontaktieren Sie uns. Außerdem müssen Sie zur Antragsbearbeitung gegebenenfalls alle Bewilligungen hinsichtlich der Agrarumweltmaßnahmen mitbringen. Sollten Sie neue Flächen oder Tauschflächen haben, benötigen wir die aktuellen FLIK-Nummern und die entsprechenden Größen mit vier Nachkommastellen. Falls Sie Landschaftselemente zur Erfüllung der Greeningvorgaben beantragen möchten, prüfen Sie vorab, ob Sie das Nutzungsrecht haben und wie groß ihr Anteil am Landschaftselement ist.

Junglandwirte benötigen eine Kopie des Übergabevertrages bzw. des Gesellschaftsvertrages, indem eindeutig hervorgehen muss, dass die Entscheidungsbefugnis maßgeblich beim Junglandwirt liegt.

Übersicht Aktuelles und Termine