gemeinsam stark

Initiative Tierwohl: Neue Runde

Ab Januar 2018 startet die neue Programmphase der Initiative Tierwohl (ITW). Interessierte Tierhalter können sich dafür bis zum 26. September 2017 bei ihren Bündlern registrieren. Auf der Internetseite www.initiative-tierwohl.de sind die neuen Programmhandbücher und die Dokumente für die Teilnahme abrufbar.

(31.07.17)

Stimmung ist verhalten optimistisch

Getreiderundfahrt „Winterweizen und Roggen etwas besser, Wintergerste und Raps eher schlechter“ – so lautet die Kurzformel zum Start der Getreideernte. Niedersachsens Landvolk hatte zur Getreiderundfahrt nach Celle geladen.

(13.07.17)

Merkel kommt zum Bauerntag

Berlin Es sind keine 100 Tage mehr bis zur Bundestagswahl, damit ist der Deutsche Bauerntag am 28. und 29. Juni in Berlin eindeutig politisch geprägt. Mit Spannung wird die Rede von Kanzlerin Angela Merkel erwartet.

(22.06.17)

Niedersachsens Nachwuchs räumte ab

Güstrow Die Bundessieger im 33. Berufswettbewerb der Deutschen Landjugend stehen fest. Der niedersächsische Berufsnachwuchs konnte in Güstrow (Mecklenburg-Vorpommern) ein tolles Teamergebnis einfahren!

(22.06.17)

Zwei Niedersachsen gewählt

Die Ergebnisse der Sozialwahl stehen fest: Britta Michel und Norbert Leben vertreten Niedersachsen in der Gruppe der Selbständigen ohne fremde Arbeitskräfte.

(22.06.17)

Panikmache, kein Skandal

Eine Studie zur „Quantifizierung landwirtschaftlich verursachter Kosten“ bei der Trinkwasserbereitstellung sorgte Anfang der Woche für mächtigen Medienwirbel.

(15.06.17)

Grünes Klassenzimmer für Grüne

Die Anspielung war deutlich: Mit einem „interaktiven grünen Klassenzimmer“ boten Landwirte aus der Region Braunschweig den Delegierten von Bündnis 90/Die Grünen eine „Unterrichtstunde“ an.

(15.06.17)

Weil will Wölfe begrenzen

Die Ausbreitung der Wölfe in Niedersachsen scheint nun selbst Landeschef Stephan Weil (SPD) zu schnell zu gehen.

(15.06.17)

Mahnfeuer brennen erneut

Wie in vielen anderen Orten brannte am Freitag in Stinstedt (Landkreis Cuxhaven) ein Wolfs-Mahnfeuer. Rund 250 Menschen kamen auf den Hof von Familie Wesch.

(15.06.17)

 

Meldungen als Newsfeed abonnieren