gemeinsam stark

Leuchtender Protest
entlang der Südlink-Trasse

Hannover Die Südlink-Stromtrasse kommt. Was ist dann aber mit den betroffenen land- und forstwirtschaftlichen Flächen? Die konkrete Betroffenheit der voraussichtlichen Eingriffe wollen Landwirte am Montag, 15. Mai, nach Einbruch der Dunkelheit, ab etwa 21 Uhr, symbolisch darstellen.

(11.05.17)

Am Graben gilt Fachrecht

Wassergesetz Die Landesregierung gibt jetzt einen Vorschlag für ein neues Wassergesetz in den Landtag. Mit dem einstigen Entwurf des Umweltministers hat er nur noch wenig zu tun. Das gilt vor allem für die Abstandsregelungen.

(11.05.17)

Arbeitsgruppe "Wolf" gebildet

Vorgaben Die Umweltminister der Länder sehen noch Platz für mehr Wölfe in Deutschland, halten aber auch klarere Regeln zum Umgang mit dem Raubtier für nötig. Die Konferenz der Umweltminister von Bund und Ländern (UMK) stellte in der vorigen Woche im brandenburgischen Bad Saarow fest, dass ein guter Erhaltungszustand der Art Wolf noch nicht erreicht sei.

(11.05.17)

"Ein Entwurf voller Mängel"

Wassergesetz Mehr Aufwand, höhere Unterhaltungskosten und weniger Flächen für die Betriebe – die CDU-Fraktion im Landtag sieht ihre Kritk am Regierungsentwurf für ein neues Wassergesetz bestätigt.

(05.05.17)

Von vielen Tieren und großer Technik

 Zukunftstag Ob vom Hof oder nicht – ganz nah  dran an der Arbeit eines Landwirts waren jetzt  rund 250 Kinder. Nämlich die, die sich für  ihren Zukunftstag für die Arbeit auf einem  landwirtschaftlichen Betrieb entschieden hatten.

(05.05.17)

Es gibt noch viele offene Fragen

Tierwohllabel Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hat Kriterien für sein staatliches Tierwohllabel vorgestellt, zunächst zum Bereich Schwein. Zur Umsetzung und Organisation des Labels gibt es aber noch wenig Konkretes.

(05.05.17)

Wolfsplakat zum Nachdrucken

Hannover Das „Aktionsbündnis aktives Wolfsmanagement“ ist ab sofort online. Dem Bündnis gehören neben dem Landvolk Niedersachsen und seinen Kreisverbänden mehrere Schafzuchtverbände, der Landesverband der Wildtierhalter sowie Pferde- und Rinderzüchter an.

(05.05.17)

Mahnfeuer: Überwältigt von so viel Solidarität

Grethem Schreckliche Entdeckungen musste Stefan Rose über die Ostertage machen. Insgesamt 41 Tiere hat der Schäfer durch Risse und deren Folgen verloren. DNA-Proben sollen klären, ob ein Wolf die Herde angegriffen hat.

(27.04.17)

 

Meldungen als Newsfeed abonnieren